Ich suche nach...

Forschungszentren

Forschungszentrum D7

Durch Spenden Leben retten - für die Region und über die Grenzen Ostbayerns hinaus

Auf einer Fläche von rund 2.000 Quadratmetern soll auf dem Gelände des Universitätsklinikums Regensburg das Forschungszentrum D7 errichtet werden. Darin sind Labor-, Büro- und Seminarräume vorgesehen, in denen Mediziner, Wissenschaftler und Studierende neueste Behandlungsmethoden erforschen und internationale Kooperationen ausbauen können. Mit Ihrer Unterstützung können wir diesem Ziel ein großes Stück näherkommen!

 
Drei verschiedene Fachdisziplinen, ein gemeinsames Ziel

Das Besondere an diesem Vorhaben ist die Vereinigung von drei medizinischen Disziplinen unter dem Dach eines gemeinsamen Forschungsgebäudes, um die Versorgungsqualität für erwachsene Patienten und Kinder mit Herz- und Krebserkrankungen sowie Seltenen Erkrankungen weiter ausbauen zu können:

  • Zentrum für Seltene Erkrankungen Regensburg (ZSER)
  • Abteilung für Pädiatrische Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation (PHOS)
  • Universitäres Herzzentrum Regensburg (UHR)

Förderer     Botschafter

Flyer Fundraising D7

Download

Gebäude D7 - Raum für Forschung und Lehre

"Sind nicht mehr als fünf von 10.000 Menschen betroffen, gilt eine Erkrankung als selten. Oft müssen diese Patienten zahlreiche Ärzte aufsuchen bis die richtige Diagnose gestellt werden kann. Aus diesem Grund haben wir im Jahr 2014 das ZSER gegründet. Mit dem neuen Forschungszentrum möchten wir nicht nur die Krankenversorgung für betroffene Patienten erweitern, sondern auch Forschung und Lehre vereinen. Mitarbeiter haben Raum für wissenschaftliche Entwicklungen und Studierende und Promovierende werden durch interdisziplinäre Herangehensweise in ihrer Ausbildung gefördert."

Prof. Dr. Mark Berneburg, Sprecher ZSER

"Krebs im Kindes- oder Jugendalter ist eine besonders erschütternde Diagnose. Viele dieser lebensbedrohlichen Erkrankungen können nur durch eine Stammzelltransplantation geheilt werden. Diese hat in den letzten Jahren immense Fortschritte gemacht. Aber um moderne und nebenwirkungsarme Zell- und Gentherapien bei Kindern und Jugendlichen weiter zu etablieren. benötigen wir neue wissenschaftliche und medizinische Möglichkeiten - ein Ziel, das wir mit dem neuen Forschungszentrum erreichen können."

Prof. Dr. Selim Corbacioglu, Leiter PHOS

"Herz-Kreislauf-Erkrankungen nehmen Jahr für Jahr zu und sind in Deutschland Ursache der meisten Todesfälle. Seit 2016 arbeiten Herzspezialisten im UHR in einer für die Region einzigartigen Weise zusammen. Um die Diagnostik und Therapie von Patienten mit Herzerkrankungen nachhaltig erweitern zu können, sind wir auf ein Forschungszentrum angewiesen, das auf diese neuen Herausforderungen ausgerichtet ist."

Prof. Dr. Lars Maier, Vorsitzender UHR

Unterstützen Sie uns!

Es ist ein großes Ziel – mit Ihrer Unterstützung erreichen wir es! Gestalten Sie durch Ihre Spende die Zukunft der Regensburger Forschung mit - denn nur durch fundierte Forschung können wir unsere Patienten nach modernstem Stand der Wissenschaft versorgen!

Spendenkonto

Universitätsklinikum Regensburg
IBAN DE08 7002 0500 0001 8293 02
BIC BFSWDE33MUE
Geldinstitut: Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck: 3780202 Spende Forschungsbau D7

Hinweis zur Spendenquittung:
Bei einer Spende per Überweisung gilt bis zu einem Betrag von 200,00 Euro der Überweisungsbeleg als Spendennachweis. Geben Sie bei Beträgen über 200,00 Euro bei der Überweisung Ihre Adressdaten an, schicken wir Ihnen automatisch eine Spendenquittung zu.

Ansonsten können Sie eine Spendenquittung anfragen bei:
Petra Menath
Abteilung Finanzen
petra.menath@ukr.de
0941 944-38542

Kontakt:
0941 944-7212
d7@ukr.de