Home > Kliniken und Institute > Innere Medizin I > Aktuelles
Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I

Aktuelles

VFFP e.V. College-Reihe am Mittwoch, 01.07.2020

Unsere Modellprojekte "A-STAR" und "I'M A-STAR": Mit diesem zukunftsweisenden Konzept soll ein Angebot für den medizinischen und pflegerischen Nachwuchs geschaffen werden, das die Selbständigkeit sehr früh im Team trainiert.

Überzeugen Sie sich selbst!

>> Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier, unter dem Veranstaltungsdatum, den 01.07.2020.

 


BR Fernsehen - Abendschau

Pfleger und Ärzte
Auf Augenhöhe

Foto: © Christoph Schrott
Foto: © Christoph Schrott

 

Internationaler Tag der Pflegenden - Wie angehende Pfleger und Ärzte auf einer Ausbildungsstation lernen auf Augenhöhe zu arbeiten zeigt ein Bericht von unseren Interprofessionellen Ausbildungsstationen A-STAR und I'M A-STAR.

>> Den ganzen Beitrag finden Sie unter folgendem Link: BR
(BR Fernsehen // Dienstag, 12.05.2020 um 17:30 Uhr)

Besuch aus Japan

Professoren der Universität Dokkyo besuchen die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I. Frau Prof. Müller-Schilling mit Team begrüßte Prof. Michiaki Masuda und Prof. Wolfgang Ade.

Zeitgleich ist Herr Kojima, japanischer Austauschstudent, für sechs Wochen zu Gast. Auf dem Programm stehen wissenschaftliche und medizinische Schwerpunkte.


Erste OSCE-Prüfung am 10.02.2020 in der Inneren Medizin I


Foto: © Martin Meyer
Foto: © Martin Meyer
OSCE steht für objective structured clinical examination - hierbei geht es darum, nicht Faktenwissen, sondern klinische Kompetenz praxisorientiert zu prüfen. Kurz: Die Medizinstudenten/innen halten hier keinen Stift in der Hand, sondern tragen Kittel und haben Stethoskop umgeworfen. Die OSCE-Prüfung besteht aus mehreren Stationen mit unterschiedlichen Aufgaben, die die Prüflinge zu lösen haben. Diese Prüfungsform fand zum ersten Mal in der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I statt.

Notfall-Simulationstraining am 28.01.2020

Im Skills-Lab und weiteren Räumen der Inneren Medizin I wurden verschiedene realistische Notfallsituationen simuliert, bei denen 33 Studierende selbst Hand anlegen durften. Durch das Simulationstraining verbessern sich folgende Bereiche: 

  • Die Umsetzung einer leitliniengerechten Versorgung.
  • Die Versorgung von Notfällen in realitätsnahen Situationen.
  • Die sichere und effektive Kommunikation im Team.

Herzlichen Dank an alle, die zu diese interessanten Abend beigetragen haben!

Foto: © K.Völcker
Foto: © K.Völcker

Start der Seminarreihe Cell Death and Diseases

Am Montag, den 20. Januar hielt Prof. Dr. Inna Lavrik von der Universität Magdeburg einen Vortrag mit dem Titel:

"Targeting CD95 signaling network with rationally designed chemical probes"

und eröffnete damit unsere neue Seminarreihe Cell Death and Diseases, welche viermal jährlich mit wechselnden Referenten/innen zu interessanten Themen stattfinden wird. Veranstaltungsort ist der Große Seminarraum der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I.

>> Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Veranstaltungen.


Foto: © SM
Foto: © SM

Besuch aus Serbien

Für einen Vormittag waren Dejan Spasic, Direktor der Pflegeschule SVETA PETKA, und Dr. Nenad Djordjevic, Viszeralchirurg im Krankenhaus SVETI LUKA, im Zuge einer geplanten Kooperation zu Besuch. Dabei informierten sie sich auch über die interprofessionelle Ausbildungsstation (A-Star) in der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I. 
Foto: © VS
Foto: © VS

Veranstaltung "Deutscher Lebertag"

Foto: © JB
Foto: © JB

 

Die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I lud alle Interessierten anlässlich des 20. Deutschen Lebertages zu spannenden Expertenvorträgen über Erkrankungen und deren Behandlungsmöglichkeiten ein.

Lebererkrankungen haben vielfältige Ausprägungen und wirken sich dementsprechend auch ganz unterschiedlich auf den Körper des Betroffenen aus. Solche Erkrankungen können lebensbedrohliche Gefahren mit sich bringen, die jedoch häufig nicht rechtzeitig erkannt werden. Zum Deutschen Lebertag informierte Professor Müller-Schilling daher zusammen mit ihren Hepatologie-Experten am 20. November 2019 Interessierte, Betroffene und deren Angehörige rund um das Thema Lebererkrankungen.

Laura Brandes erhält den 1. Platz für den Bezirk Oberpfalz des Fotowettbewerbs „Dein Bayern.Deine Heimat“

Foto: © Laura Brandes
Foto: © Laura Brandes

 

Die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I gratuliert Frau Brandes ganz herzlich zum 1. Platz im Fotowettbewerb.

Das Gewinnerfoto von Laura Brandes wurde mit folgendem Text eingereicht: 

„Atemberaubende Natur und wunderschöne Städte, die auf eine traditionsreiche Geschichte zurückblickend der Zukunft entgegenstreben - das bedeutet meine Heimat Bayern für mich. Ich liebe das quirlige Leben in Regensburg mit seinen Wahrzeichen und den Abenden und Sonnenaufgängen an der Donau.“

Laura Brandes, 23 Jahre, Regensburg
Aufnahmeort: Regensburg

>> Weitere Informationen dazu finden Sie in der Pressemitteilung sowie online unter http://www.heimat.bayern/heimatfoto/.


  • Foto der Preisverleihung mit Herrn Füracker aus der Pressegalerie des Heimatministeriums

Veranstaltung "Diabetologie & Stoffwechsel aktuell"

Foto: © JB
Foto: © JB


Zum Weltdiabetestag organisierte die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I, wie in jedem Jahr, eine Informationsveranstaltung über die chronische Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus.

In diesem Jahr drehte sich alles um die verschiedenen Gesichter der Erkrankung. Kein Diabetiker gleicht dem anderen. Jeder Betroffene benötigt eine individualisierte Diagnostik, Therapie und Aufmerksamkeit des behandelnden interprofessionellen Teams aus Ärzten und Diabetesberatern.

Veranstaltung "Magen-Darm-Tag 2019"

Foto: © Schmucker
Foto: © Schmucker


Anlässlich des nationalen Aktionstages "Magen-Darm-Tag" lud die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I am Donnerstag, 07. November 2019 alle Betroffenen und Interessierten ein.

Unsere Spezialisten informierten in verschiedenen Vorträgen die mehr als 100 Gäste über die Bedeutung von Mikroorganismen im Verdauungstrakt für die Gesundheit. Im Anschluss konnten die Besucher sich an Informationsständen zu Ernährung und Pflege beraten lassen sowie ein Endoskop selbst in die Hand nehmen.

  • Foto: © Schmucker
  • Foto: © Schmucker

Artikel zu A-Star in Management & Krankenhaus


Management & Krankenhaus hat in seiner aktuellen Ausgabe einen Artikel zu A-Star veröffentlicht.

>> Hier können Sie die gesamte Printausgabe bestellen.

Dankesurkunde für unsere gemeinsame gute Zusammenarbeit

Klinikdirektorin Frau Prof. Müller-Schilling erhält vom Arbeitskreis der Pankreatektomierten eine Dankesurkunde für Ihr Engagement und Versorgung von Menschen, die an der Bauchspeicheldrüse operiert oder erkrankt sind.

MINT-Schüler gewinnen Einblick in die Arbeit am UKR

Foto: © Marion Schweiger
Foto: © Marion Schweiger

 

Schülerinnen und Schüler des MINT-Excellence-Campus besuchten am 24. September 2019 das Universitätsklinikum Regensburg (UKR). Die 20 Jugendlichen konnten Einblicke in die Arbeit verschiedener medizinischer Bereiche gewinnen. Ganz besonders erfreulich ist, dass die Schülerinnen und Schüler im Zuge der Evaluation den Tag in der Inneren Medizin I mit 1,0 bewertet haben.

In der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I zeigte Prof. Müller-Schilling und ihr Team Ultraschall, Endoskopie, EKG sowie ein Reanimationstraining, bei dem an einer Erste-Hilfe-Puppe die wichtigsten Handgriffe bei einer Herzdruckmassage geübt wurden.

Veranstaltung "4. Deutscher Hormontag 2019"

Foto: © Martin Meyer
Foto: © Martin Meyer

 
Im Rahmen des 4. Deutschen Hormontages am 21. September 2019 kamen zahlreiche Interessierte, um sich rund um das Thema "Hormone" zu informieren.

Neben Fachvorträgen bot das Team von Prof. Müller-Schilling den Besuchern des Hormontages weitere spannende Punkte an. So konnten sich Interessierte einem Koordinationstest unterziehen, sich  von der Ernährungsberatung zum Thema Diabetes aufklären und sich durch die Klinik und Knochendichte führen lassen.


Veranstaltung "Intensiv(e) Gastroenterologie - Update Gastroenterologie, Intensivmedizin und Endoskopie 2019"

Foto: © Martin Meyer
Foto: © Martin Meyer

 
Im Intensivkurs Gastroenterologie wurden die wesentlichen, klinisch relevanten Kenntnisse in der Gastroenterologie an Interessierte vermittelt.

Neben Fachvorträgen präsentierten Experten spannende Fallvorstellungen. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem Notfall-Simulationstraining, welches im Skills Lab der Inneren Medizin I stattgefunden hat.

  • Foto: © Martin Meyer
  • Foto: © Martin Meyer

Vorsicht beim Pilze sammeln!

Foto: © Pexels / Valeria Boltneva
Foto: © Pexels / Valeria Boltneva


Achtung Verwechslungsgefahr!
Diese Folgen hat das Aufsammeln von giftigen Pilzen

Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) verzeichnet dieses Jahr bereits frühzeitig eine hohe Anzahl an Patienten mit Pilzvergiftungen und rät daher zu erhöhter Wachsamkeit.

>> Hier gelangen Sie zur Pressemitteilung vom 29.08.2019.

Forum Lehre Sommersemester 2019

Klinikdirektorin Frau Prof. Müller-Schilling wird vom 2. klinischen Semester zur besten Dozentin im Sommersemester 2019 gewählt.

DGVS Bauchschau am 10.07.2019

Foto: © Marion Schweiger
Foto: © Marion Schweiger

 

Für einen Nachmittag war die DGVS -Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie- mit der Bauschau zu Besuch am UKR.

Mehrere hundert Medizinstudierende aus Klinik und Vorklinik probierten sich als zukünftige Gastroenterologen an einer Virtuellen Reality Station der DGVS, an Aszitespunktionsmodellen, an Sonographie- und Endoskopiegeräten aus. HotDogs und Radler fanden bei den heißen Temperaturen guten Anklang! Wir freuen uns auf die drei glücklichen Gewinner, die von unseren Experten persönliche Coachings zu Sonographie, Endoskopie und Karriere erhalten.

>> Impressionen von diesem gelungenem Nachmittag finden Sie auf der Seite der DGVS sowie auf facebook.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Die Welt braucht Ärzte für den Bauch!

Mit der Bauschau unterstützt die DGVS den Nachwuchs in der Gastroenterologie.

  • Foto: © Marion Schweiger
  • Foto: © Marion Schweiger
  • Foto: © Marion Schweiger

Impressionen "ERCP-Workshop" am 25.05.2019

Auch dieses Jahr führten wir in der Endoskopie einen ERCP-Grundkurs durch. Hierbei vermitteln wir ärztlichen und pflegerischen Kollegen die grundlegenden Kenntnisse und Tricks bei der Gallengangsspiegelung (ERCP). Besonderer Fokus des Workshops lag wie immer auf der praktischen Übung der Teilnehmer an Modellen unter professioneller Anleitung. Auch der diesjährige Kurs war ein voller Erfolg.


6. Deutsch-Rumänisches Symposium am 24.05.2019

Foto: © Marion Schweiger
Foto: © Marion Schweiger

 

Es hat uns sehr gefreut das 6. Deutsch-Rumänische Symposium für Gastroenterologie veranstalten zu dürfen.

Das Symposium hat am 24. Mai 2019 im Parkside Regensburg stattgefunden. Das Ziel des Kongresses war es, einen wissenschaftlichen Austausch zwischen Deutschland und Rumänien zu ermöglichen und die Zusammenarbeit zu stärken.

>> Nähere Informationen dazu entnehmen Sie unserer Kongress Homepage unter: www.g6r-regensburg.de

  • Foto: © Domenika Golka
  • Foto: © Domenika Golka

Veranstaltung "Endokrinologie interprofessionell und zum Mitmachen" am 22.05.2019

Bei diesem Vortragsabend wurden spannende Fälle aus der endokrinologischen Praxis vorgestellt. Häufige sowie seltene Erkrankungen aus dem Bereich der Endokrinologie standen im Fokus.

Den zahlreichen Teilnehmern wurde dieses kleine aber immer wieder spannende Fachgebiet in Vorträgen und Gesprächen näher gebracht.

  • Foto: © Marion Schweiger
  • Foto: © Marion Schweiger

Erfolgreiche Nachwuchsforscher

Die Preisträger Annika Scholtis und Johannes Vogg. Foto: © Sophia Scherm
Die Preisträger Annika Scholtis und Johannes Vogg. Foto: © Sophia Scherm

 

Herzlichen Glückwunsch zu den Auszeichnungen!

Zwei Doktoranden der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) wurden auf dem 125. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin ausgezeichnet.

Den vollständigen Bericht finden Sie unter Aktuelles auf der allgemeinen Homepage des UKR sowie unter den Pressemitteilungen der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I.

Verschiedene Online-Medien haben die Pressemeldung aufgenommen.
Sie können die Beiträge nachlesen unter:

Medizin Aspekte, identisch bei Arzt Aspekte und Rheuma Aspekte
idw online
abitur und studium

BR Fernsehen - Gesundheit!
Ballaststoffreiche Ernährung

Foto: © Jannis Brandt/Unsplash
Foto: © Jannis Brandt/Unsplash


Ballaststoffe - ein Schutz vor vielen Zivilisationskrankheiten?

Wer gerne Vollkornbrot isst und fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag verspeist, hat gute Chancen auch ausreichend Ballaststoffe zu verzehren: Mindestens 30 Gramm pro Tag sollten es sein, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Studien zeigen, die pflanzlichen Faserstoffe wirken positiv. Ein hoher Ballaststoff-konsum reduziert unter anderem das Risiko für Darmkrebs, Diabetes oder Herz-Kreislauferkrankungen, und auch Patienten mit rheumatoider Arthritis scheinen davon zu profitieren. (Quelle: BR)

Frau Professor Müller-Schilling setzt neben regelmäßigen Untersuchungen auch auf eine ballaststoffreiche Ernährung, um Darmkrankheiten vorzubeugen. Ihrer Patientin Waltraud Teuber zeigt sie in welchen Lebensmitteln besonders viele Ballaststoffe stecken. "Seit der Ernährungsumstellung fühle ich mich viel wohler", so Frau Teuber.

>> Die ganze Sendung finden Sie unter folgendem Link:
BR Gesundheit!
(BR Gesundheit! // Dienstag, 30.04.2019 um 19:00 Uhr)

NACHT.SCHAFFT.WISSEN am 12. April 2019

Foto: https://www.nacht-schafft-wissen.de/
Foto: https://www.nacht-schafft-wissen.de/


DAS UKR war wieder dabei:
Bei der NACHT.SCHAFFT.WISSEN

Am Puls der Medizin: Für Forschung, Lehre und Krankenversorgung

Das UKR ist das einzige Krankenhaus der Maximalversorgung in Ostbayern. Modernste technische Ausstattung und Behandlungs-methoden sichern in den 28 human- und zahnmedizinischen Kliniken, Polikliniken, Instituten und Abteilungen sowie mehr als 30 spezialisierten Zentren eine bestmögliche Patientenversorgung. Stark in Forschung und Lehre, garantiert das UKR die beste Ausbildung junger Ärzte und Wissenschaftler. Tag und Nacht sind hierfür mehr als 4.800 Mitarbeiter im Einsatz.

>> Bilder und Eindrücke finden Sie auf der Facebook Seite des UKR.

Girls' & Boys' Day am 28. März 2019

Foto: www.girls-day.de, www.boys-day.de
Foto: www.girls-day.de, www.boys-day.de

 

Was willst du einmal werden?

Der Girls' and Boys' Day am Universitätsklinikum Regensburg (UKR) gibt Schülerinnen und Schülern aus Stadt und Landkreis Regensburg die Möglichkeit, in jeweils vom anderen Geschlecht dominierte Berufe zu schnuppern. Die Jugendlichen haben dabei die Chance, ihre individuellen Talente und Fähigkeiten zu erproben.

Ein besonderes Highlight: TVA war live dabei, um über den Girls'Day and Boys'Day am UKR zu berichten.

>> Den Beitrag finden Sie unter folgendem Link:
REGENSBURG: GIRLS AND BOYS DAY AM UNIKLINIKUM

Foto: © TVA
Foto: © TVA

Equal Pay Lounge

Foto: https://www.equalpayday.de/
Foto: https://www.equalpayday.de/
Großansicht


"Gleiche Arbeit, weniger Geld. Frauen verdienen immer noch deutlich weniger als Männer. Ein Abend bei der Mittelbayerischen suchte Erklärungen."

Lesen Sie hier den gesamten Artikel.

 
----------

Equal Pay Lounge "WERTSache Arbeit"
#EPD2019

Wann? 18. März um 17:30 Uhr

Wo? Medienhaus der Mittelbayerischen Zeitung
(Kumpfmühlerstraße 15, Regensburg)

Den Wert und die Wertschätzung unterschiedlicher Berufe nimmt der Equal Pay Day 2019 in den Fokus. Er ruft dazu auf, die bestehenden Bewertungsmaßstäbe zu überdenken, um echte Gleichwertigkeit für Männer und Frauen zu schaffen.

Wir freuen uns, dass Frau Professor Martina Müller-Schilling, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I, an der Diskussion im Fishbowl teilnimmt.

Schirmherrinnen dieser Veranstaltung des Regensburger Aktionsbündnisses Equal Pay Day sind Bürgermeisterin Gertraud Maltz-Schwarzfischer und Landrätin Tanja Schweiger.


Programm 2019

EPD Journal 2019

Auf Leben und Tod - Pflegende Studierende

Während ihre Kommilitonen sich voll auf ihr Studium konzentrieren können, sehen sich pflegende Studierende großen persönlichen Belastungen ausgesetzt: neben ihrem Studium müssen sie sich um kranke Eltern oder nahe Angehörige kümmern.

Stefanie Obster (34), unsere stellvertretende Pflegerische Leitung, ist eine davon: Sie pflegt ihre demenzkranke Oma und studiert berufsbegleitend Pflegemanagement mit Abschluss Bachelor im Fernstudium.

Unter nachfolgendem Link gelangen Sie zum gesamten BR-Beitrag: "Auf Leben und Tod - Pflegende Studierende"
(ARD-alpha // Mittwoch, 13.03.2019 um 22:15 Uhr)

Der BR und ARD-Alpha haben die Campus-Reportage erneut aufgenommen:

  • ARD-Alpha in der Sendung "Campus" am 05.06.2019 um 22:32 Uhr sowie am 06.06.2019 um 10:42 Uhr
  • BR in der Sendung "Stationen" am 05.06.2019 um 19:06 Uhr


In drei kurzen Interviews nimmt auch Oberarzt Dr. Michael Selgrad Stellung zu diesem Thema:
Interview 1
Interview 2
Interview 3

Wo kommen die Redensarten zur Liebe wirklich her?

Sprichworte über die Liebe gibt es viele. Meist entsprechen sie körperlichen Reaktionen. Foto: © ginasanders / 123RF
Sprichworte über die Liebe gibt es viele. Meist entsprechen sie körperlichen Reaktionen. Foto: © ginasanders / 123RF

 

Manche sind schier blind vor Liebe. Andere können sich besonders gut riechen. Wissenschaftler erklären, was hinter den Liebes-Floskeln steckt.

Liebe geht durch den Magen

Frisch Verliebte können angeblich allein von Luft und Liebe leben. Verantwortlich dafür ist wohl das Hormon Phenylethylamin, das bei Verliebten reichlich gebildet wird und zu einem gezügelten Appetit führt. Anders sieht es in längeren Beziehungen aus: Studien zeigen, dass glückliche Paare im Schnitt mehr wiegen als Singles. Menschen in glücklichen Partnerschaften wiegen zudem mehr als solche in kriselnden. "Dies ist womöglich auf den sinkenden Konkurrenzdruck in glücklichen Partnerschaften zurückzuführen", berichten Martina Müller-Schilling, Sophie Schlosser und Stephan Schmid vom Uniklinikum Regensburg (UKR).


Der Artikel mit den Erklärungen von Redensarten zum Thema Liebe wurde bereits von verschiedenen Print- und Online-Medien aufgenommen. Dort finden Sie auch die Vollversion des Textes. Nachfolgend sind ein paar Beispiele gelistet.

Online:

Salzburger Nachrichten

Focus

Merkur

Augsburger Allgemeine

Abendzeitung München

Spiegel


Print:

Allgemeine Zeitung Mainz, 11.02.2019, Seite 32

Mitteldeutsche Zeitung, 13.02.2019, Seite 26

Reichenhaller Tagblatt, 14.02.2019, Seite 3

Oberbayerisches Volksblatt, 14.02.2019, Seite 8

 
Radio- / TV-Sender:

BR Nachrichten

München TV

n-tv

Aktion: Vorsorgetermin

Foto: © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York www.darmkrebsvorsorge-jetzt.de
Foto: © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York www.darmkrebsvorsorge-jetzt.de

 

>> Nähere Informationen unter: www.darmvorsorge-jetzt.de

Wenn die Schilddrüse verrückt spielt

Foto: © fotolia
Foto: © fotolia

 

Hashimoto, Morbus Basedow

Die eine friert, ist müde und nimmt scheinbar grundlos zu. Die andere schwitzt, ist ruhelos und verliert immer mehr an Gewicht: Schuld sind in beiden Fällen Erkrankungen der Schilddrüse.
"Gesundheit" hat zwei Patientinnen begleitet: Stefanie Obster leidet an der Autoimmunerkrankung Hashimoto, also einer Unterfunktion - Inga Koch an der Autoimmunerkrankung Morbus Basedow, also an einer Überfunktion der Schilddrüse.

In der Dokumentation berichtet Klinikdirektorin Professor Müller-Schilling über diese häufig auftretenden Autoimmunerkrankungen.

>> Den gesamten Medienbeitrag des Bayerischen Rundfunks in der Abendschau vom 5. Februar um 19:00 Uhr finden Sie unter nachfolgendem Link: "Hashimoto, Morbus Basedow: Wenn die Schilddrüse verrückt spielt"

  • Foto: © BR
  • Foto: © BR

Update Infektiologie am 21.11.2018

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
  • Foto: © UKR Fotografie
  • Foto: © UKR Fotografie
  • Foto: © UKR Fotografie

Magen-Darm-Tag

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

 

Anlässlich des bundesweiten Aktionstages "Magen-Darm-Tag" lud die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I am Samstag, 3. November 2018 alle Betroffenen und Interessierten ein. Unsere Spezialisten informierten in verschiedenen Vorträgen die mehr als 120 Gäste über die Bedeutung von Mikroorganismen im Verdauungstrakt für die Gesundheit. Im Anschluss konnten die Besucher sich an Informationsständen zu Ernährung, Magen- und Darmspiegelung und  weiteren Themen beraten lassen. Im größten begehbaren Darmmodell wurden die verschieden Stadien aller bekannten Darmerkrankungen demonstriert und erklärt.

Der Bayerische Rundfunk berichtete in der Abendschau am 5. November um 18:00 Uhr darüber, sehen Sie hier den Beitrag "Eine Reise durch Magen und Darm".

Foto: © BR
Foto: © BR

Mit den MINT-Girls Regensburg um die Zugspitze

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

 

Diese Woche hatten wir wieder das Vergnügen mit den jungen Nachwuchswissenschaftlerinnen des Projektes MINT Girls Regensburg unterwegs zu sein. Das Projekt, welches bereits zum 6. Mal stattfindet, ist eine Initiative der OTH Regensburg und Universität Regensburg und möchte Mädchen für Studiengänge im natur- und ingenieurwissenschaftlichen Bereich begeistern. Die diesjährigen Teilnehmerinnen beschäftigen sich seit fast 8 Monaten mit dem Motto "Medizin und Technik - MINT in Gesundheit und Umwelt". Bereits im April 2018 waren die Mädchen in unserer Abteilung zu einem Workshop über Vitalparameter zu Gast gewesen. Umso mehr freuten sich unsere Ärztinnen Frau Dr. Dechant und Frau Dr. Schlosser, die Mädchen nun bei ihrem Forschungsflug ans Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) nach Oberpfaffenhofen begleiten zu dürfen. Auf ihrem Flug zur Zugspitze hin und zurück führten die Mädchen dabei Messungen ihrer Vitalwerte durch. Wir sind gespannt auf die Auswertungen!

>> Hier ist der aktuelle Radiobeitrag vom Bayerischen Rundfunk zu finden!

Hormongesteuert - der Mensch und seine Hormone

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

 

Unter diesem Motto lud anlässlich des 3. Deutschen Hormontages die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I auch in diesem Jahr interessierte Menschen, Betroffene und Angehörige ein, um über hormonelle Störungen und deren Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.

Rund 100 Besucher folgen der Einladung am Samstag, 22. September und besuchten die angebotenen Vorträge, die Workshops und nutzten die Gelegenheit, um mit Experten zu sprechen.

>> Hier gelangen Sie zur Pressemitteilung.

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

Promotionsstipendium für Elisabeth Backu

 

Wir freuen uns sehr über eines von 8 Promotionsstipendien, das Frau Elisabeth Backu von der Fakultät für Medizin für die Dauer von 6 Monaten verliehen wurde. Mit diesem Programm will die Fakultät für Medizin exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs für die Forschung gewinnen. Ziel ist in erster Linie, durch die Förderung die Studierenden der Zahn- bzw. Humanmedizin zur Durchführung herausragender Promotionsarbeiten zu motivieren. Frau Backu ist Doktorandin von Frau Prof. Müller-Schilling, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I am Universitätsklinikum Regensburg und konnte mit ihrer Arbeit das Auswahlteam überzeugen.

Unseren Herzlichen Glückwunsch hierfür an Frau Backu.

Ausgezeichnet: Junge Mediziner des UKR freuen sich über Vortrags- und Posterpreis der GfGB

Im Rahmen der 46. Jahrestagung der Gesellschaft für Gastroenterologie in Bayern e.V. (GfGB) wurden die Arbeiten von Dr. Rebecca Mayr und Dr. Cagla Nur Demirci, beide Assistenzärztinnen der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I des Universitätsklinikums Regensburg (UKR), am 15. Juni 2018 in München mit einem Poster- und einem Vortragspreis ausgezeichnet.


Dr. Rebecca Mayr erhielt für ihren Beitrag „Bakterielle Erreger und Pilze in Gallekulturen aus ERCP-Untersuchungen – Monozentrische Analyse über drei Jahre“ den mit 500,- Euro dotierten Vortragspreis der GfGB. In ihrer Studie hat sie das Spektrum der nachgewiesenen Bakterien und Pilze aus den Gallekulturen aller Endoskopisch-retrograden Cholangio-Pankreatikografien (ERCP)-Untersuchungen, die innerhalb von drei Jahren in der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I des UKR durchgeführt wurden, ausgewertet. Die ERCP-Untersuchung kombiniert eine Magenspiegelung mit einer Röntgenuntersuchung, um Gallengänge, Gallenblase und die Gänge der Bauchspeicheldrüse darzustellen. Dr. Mayr ging in ihrer Arbeit auf resistente Erreger ein, deren Identifikation für die gezielte Behandlung von Infektionen der Gallenwege eine große Rolle spielt.

 Dr. Cagla Nur Demirci zeichnete die GfGB für ihr Poster „Nekrotisierende Ösophagitis und Pankreatitis bei chronischer Methylethylketon-Intoxikation – ein Fallbericht“ in der Kategorie „Der interessante Fall“ mit dem mit ebenfalls 500,- Euro dotierten Posterpreis aus. Auf ihrem Poster präsentierte sie einen Patientenfall mit einem sehr seltenen Symptomkomplex. Bei dem Patienten, einem Apotheker, lagen eine mit einer lokalen Nekrose einhergehende Entzündung der Speiseröhre, eine Bauchspeicheldrüsenentzündung, eine Bewusstseinsstörung und ein akutes Nierenversagen vor. Die Fremdanamnese identifizierte medizinischen Alkohol, der mit dem Vergällungsmittel Methylethylketon versetzt war, als Ursache. Mit dem Poster von Dr. Demirci wurde erstmalig ein Fallbericht zu einer Intoxikation mit Methylethylketon veröffentlicht, die der Betroffene überlebt hat. 

 Nachwuchsförderung in der bayerischen Gastroenterologie

Die Gesellschaft für Gastroenterologie in Bayern ist ein Verband von rund 600 Fachärzten aus Klinik und Praxis. Eines der Hauptziele der DfGB ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der Gastroenterologie in Bayern.

Poster:

Titel: „Nekrotisierende Ösophagitis und Pankreatitis bei chronischer Methylethylketon-Intoxikation – ein Fallbericht“

Autor: Cagla Nur Demirci, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I

Abstract:

 Titel: „Bakterielle Erreger und Pilze in Gallekulturen aus ERCP-Untersuchungen – Monozentrische Analyse über drei Jahre“

Autor: Rebecca Mayr, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I

Veranstaltung "Endokrinologie für die Praxis" am 06.06.2018

Letzten Mittwoch kamen 125 ärztliche Kollegen in die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I um sich über endokrinologische Themen weiterzubilden. Wir bedanken uns sehr herzlich für das große Interesse trotz der hohen sommerlichen Temperaturen.

Unser Dank gilt vor allem auch den Referenten, die mit ihren interessanten Beiträgen für eine sehr gelungene Veranstaltung gesorgt haben, ganz besonders Herrn Prof. Dr. med. T. Schilling, Direktor der Interdisziplinären Notaufnahme am Klinikum Stuttgart.

Sehen Sie nachfolgend einige Impressionen von der Veranstaltung.

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

DRK-Präsidentin Hasselfeldt zu Besuch in der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I am UKR

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

 

Gerda Hasselfeldt, Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) besuchte die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I und informierte sich über die interprofessionelle Zusammenarbeit zwischen Pflegedienst und Ärzteschaft, das sogenannte "Regensburger Modell".

>> Lesen Sie näheres dazu auf der Homepage des UKR unter Aktuelles.

Bischof Voderholzer und Regionalbischof Weiss besuchen das UKR

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

 

Am vergangenen Dienstag, den 8 Mail 2018, besuchten uns der katholische Bischof Dr. Rudolf Voderholzer und der evangelische Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss um sich über die universitätsmedizinische Patientenversorgung zu informieren und sowohl mit Patienten, deren Angehörigen und den Mitarbeitern zu sprechen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Patienten und Mitarbeitern, die diesen Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten gemacht haben.

>> Lesen Sie darüber Näheres auf der Homepage des UKR, auf Facebook und auf der Homepage des Bistums Regensburg.

Girls' & Boys' Day in der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I am UKR

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

 

Knapp 40 Mädchen und Jungen besuchten am 26. April 2018 unsere Klinik, um in den Pflege- sowie den Arztberuf hineinzuschnuppern. Nach der Begrüßung durch den Ärztlichen Direktor, Prof. Dr. Oliver Kölbl, und der Direktorin der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I, Frau Prof. Dr. Martina Müller-Schilling, wurden die Jugendlichen für den Schnuppertag mit Arztkitteln ausgestattet.

Unter Anleitung unserer Ärzte Sophie Schlosser und Nils Happ galt es, virtuell ein Patientenleben in der Notaufnahme zu retten.

Unsere Ärzte Clara Nusser, Dr. Cagla Nur Demirci, Nils Happ, die Pfleger Christin Leistner und Christian Weißmüller sowie Medizinstudentin Sophia Scherm führten die Jugendlichen durch die Klinik zu verschiedenen Praktika, an denen sie aktiv kleine Tätigkeiten ausprobieren konnten.

Dr. Melanie Kandulski zeigte mit Unterstützung der technischen Assistentin Theresa Birkl, wie man auf einem Ultraschallbild mehr als nur ein rauschendes Schwarz-Weiß-Bild erkennt.

Mit Fragen überhäuft wurden die Intensivpflegerin Bettina Fritzsche und unsere Notärzte Nils Happ und Rebecca Mayr, die ein Reanimationstraining durchführten.

Im Labor ließen die Forschungsleiter PD Dr. Claudia Kunst und PD Dr. Karsten Gülow mit Unterstützung durch die technischen Assistentinnnen Elisabeth Aschenbrenner und Manuela Gunckel sowie der Doktorandinnen Annika Scholtis und Elisabeth Backu Blut blau leuchten.

Die Pflegedienstleiterin Anna Mahnke und die Ärzte Carina Frauenholz und Fabian Fischer gaben Tipps zum Studium der Pflegewissenschaften und Humanmedizin.

Nach diesem herausfordernden Programm hatten sich die Mädchen und Jungen ein Mittagessen mit Professor Martina Müller-Schilling mehr als verdient. Gestärkt lauschten die Mädchen gebannt den Schilderungen von Professor Dr. Martina Müller-Schilling und Anna Mahnke, die über ihre Erfahrungen als  weibliche Führungskräfte in der Medizin und die Karrierechancen von Frauen berichteten. Die Jungen ließen sich unterdessen von unserem Arzt Philippp Dobsch und Pfleger Christian Weißmüller für die Krankenpflege- und den Arztberuf begeistern.

Zum Schluss durften alle ein bisschen Direktor sein und sich in ihrer Lieblingschefpose auf dem Sessel von Frau Prof. Müller-Schilling ablichten lassen.

Wir freuen uns sehr über diesen interessierten viel versprechenden Nachwuchs und freuen uns, wenn wir einige der jungen Menschen bei ihrer medizinischen Ausbildung wieder sehen.

Herzlichen Dank an alle, die zu diesem schönen Tag beigetragen haben!

>> Lesen Sie auch über den Girl's und Boy's Day am Universitätsklinikum Regensburg auf Facebook.

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

Fortbildungstag für Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege am UKR

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

 

Am 18.04.2018 hatten wir Besuch von Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege zu einem Praxistag zum Thema Leberzirrhose.

>> Details hierzu lesen Sie auf Facebook.

TVA-Fernsehbeitrag zur Pflege am Universitätsklinikum

Im Rahmen der Reihe "Fokus Mensch" berichtete TVA am 12.04.2018 zum Thema Pflege am Universitätsklinikum Regensburg.

>> Den kompletten Beitrag finden Sie hier.

Vorlesung und Veranstaltung zur Aufklärung gegen Tabak

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

 

Am 9. April 2018 startete die AGT der Universität Regensburg mit der Einführungsveranstaltung zum Wahlfach "Aufklärung gegen Tabak".

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle gilt den Organisatoren der AGT, Gruppenleiter Benedikt Gaim und Lazar Glisic, dem Wahlfachkoordinator Leonard Lampe und den referenten Dr. Cagla-Nur Demirci, PD Dr. Arne Kandulski und Sophie Schlosser.

>> Lesen Sie mehr hierzu auf Facebook!

Forum Lehre Wintersemester 2017/2018

Klinikdirektorin Frau Prof. Müller-Schilling wird vom 2. klinischen Semester zur besten Dozentin gewählt.

Wir freuen uns auch sehr über die Auszeichnungen unserer Mitarbeiterin Anita Winterstetter für das beste Lehrsekretariat. Dieser Preis wurde erstmalig von den Studierenden eingeführt, um sich bei Frau Winterstetter herzlich für die liebe Betreuung zu bedanken.

Herzlichen Glückwunsch! 

Für größere Ansicht der Urkunden bitte auf eines der Bilder klicken

Lorenz Wächter, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I des UKR, wurde auf der 34. Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft zum Studium der Leber (GASL) für seine Forschungsleistungen ausgezeichnet

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Großansicht

 

Im Rahmen der Jahrestagung wurden aktuelle Forschungsergebnisse aus der Hepatologie präsentiert. Der medizinische Doktorand Lorenz Wächter aus der Arbeitsgruppe von Professor Dr. Martina Müller-Schilling überzeugte mit den Ergebnissen seiner Dissertation zum Thema " Interactions of gut epithelial barrier, microbiome and p53 family members – what is their impact on liver cirrhosis?". Er gewann eine mit 500,- Euro dotierte Auszeichnung im Themenbereich "Klinische Hepatologie" und konnte sich damit gegen 40 weitere eingereichte Poster in dieser Session durchsetzen. Die Direktorin der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I freut sich über die Auszeichnungen: "Herr Wächter konnte hier einen wichtigen Beitrag zum tieferen Verständnis der häufig tödlich endenden Spontan bakteriellen Peritonitis leisten. Ich freue mich sehr für ihn!", erläutert Professor Dr. Martina Müller-Schilling.


Die 34. Jahrestagung der GASL fand vom 26. - 27. Januar 2018 in Hamburg statt. Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft zum Studium der Leber (German Association of the Study of the Liver, GASL) ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftlern verschiedener Fachrichtungen im deutschsprachigen Raum, deren Arbeitsgebiet hepatologischen Fragestellungen gewidmet ist.

Vorlesung und Fortbildungsveranstaltung "Aufklärung gegen Tabak"

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Großansicht

 

Wir freuen uns, dass wir die Studierendengruppe, die sich in Regensburg für die bundesweite Aktion "Aufklärung gegen Tabak" engagiert, am Abend des 20.11.2017 mit Expertenvorträgen unterstützen durften.

Ein besonderer Dank gilt den Referenten:

  • Dr. Martin Rupprecht (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie)
  • Dr. René Fischer (Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde)
  • Dr.  Can Martin Sag (Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II)
  • Sophie Schlosser, PD Dr. Arne Kandulski und Houman Azam-Zangeneh (Klinik und Poliklink für Innere Medizin I)

Hoher Besuch im UKR: Pflege im Fokus

Staatssekretär Albert Füracker informierte sich am 23. Oktober 2017 in der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) zum Thema Pflege.

>> Hier geht es zur Pressemitteilung

  • Foto: © UKR Fotografie
  • Foto: © UKR Fotografie
  • Foto: © UKR Fotografie

Für Ansicht der Bildergalerie bitte auf eines der Bilder klicken.

Herzlichen Glückwunsch!

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

 

Wir gratulieren Stefanie Obster, unsere stellvertretende Pflegerische Leitung auf den Stationen 14/15 sowie zur Nominierung in die Arbeitsgruppe "Junges Management" des Bundesverbandes Pflegemanagement.

Aktueller Medienbeitrag


Foto: © fotolia temez
Foto: © fotolia temez

 

quer, Bayerischer Rundfunk  am 28.09.2017

In der Dokumentation berichten Oberarzt Dr. Stephan Schmid und Oberarzt PD Dr. Arne Kandulski über Pilzvergiftungen, die in den letzten Wochen wieder gehäuft auftreten.

>> Den Beitrag finden Sie hier.

"Wieder mal hormongesteuert":
2. Deutscher Hormontag am 16.09.2017

Anlässlich des 2. Deutschen Hormontages lud die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I auch in diesem Jahr ein, sich über hormonelle Störungen und deren Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.

120 Interessierte, Patienten und Angehörige folgten der Einladung am 16. September, besuchten Vorträge und Workshops und nutzen die Gelegenheit, um mit Experten ins Gespräch zu kommen.

>> Weitere Informationen (Pressemeldung, PDF)

  • Foto: © UKR Fotografie
  • Foto: © UKR Fotografie
  • Foto: © UKR Fotografie

Für Ansicht der Bildergalerie bitte auf eines der Bilder klicken.

Forum Lehre Sommersemester 2017

Klinikdirektorin Frau Prof. Müller-Schilling wird vom 2. klinischen Semester zur besten Dozentin gewählt.

Die Auszeichnung für das beste Blockpraktikum erhielt ebenfalls die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I.

Wir freuen uns sehr über die beiden Auszeichnungen und wir sind hoch motiviert, unseren Studierenden weiterhin eine hervorragende Lehrleistung anzubieten!

Für größere Ansicht der Urkunden bitte auf eines der Bilder klicken

Promotionsstipendium

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

 

Wir gratulieren unserer Doktorandin Lisa Kaser

Frau Lisa Kaser aus der Forschungsarbeitsgruppe von Frau Prof. Müller-Schilling erh#lt ein Promotionsstipendium der Fakultät für Medizin. Die Auswahl der Stipendiaten trifft der Forschungsrat der Fakultät für Medizin anhand von Motivation, Noten und Qualität des Promotionsprojektes. Jährlich werden bist zu acht Stipendien zur Förderung einer herausragenden Promotion und dem Ziel einer wissenschaftlichen Karriere vergeben.

Wir freuen uns sehr über die Vergabe des Stipendiums an unsere Doktorandin und gratulieren herzlich!

Aktuelle Medienbeiträge

© fotolia sebastian kaulitzki
© fotolia sebastian kaulitzki


>> zum ZDF-Fernsehbeitrag "Volle Kanne" vom 17.07.2017 

Wann muss an der Schilddrüse operiert werden?

© fotolia sebastian kaulitzki
© fotolia sebastian kaulitzki

 

>> zum BR-Fernsehbeitrag "Gesundheit" vom 18.07.2017

Frauen in Führungspositionen

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

 

>> zum TVA-Fernsehbeitrag "Vital" vom 26.04.2017

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

 

In der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I mit ihrem Ärzte-, Pflege-, Forschungs-, Ernährungs- und Administrationsteam war anlässlich des Tags der offenen Tür am 15. Juli 2017 ein spannendes und informatives Programm für Kinder und Erwachsene geboten.

  • Foto: © UKR Fotografie
  • Foto: © UKR Fotografie
  • Foto: © UKR Fotografie

Für Ansicht der Bildergalerie bitte auf eines der Bilder klicken.

Impressionen "Grundkurs für die ERCP" am 08.07.2017

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Großansicht
Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Großansicht

Gemeinsame Veranstaltung mit dem BMW Group Werk Regensburg am 28.06.2017

 

Unter dem Motto "Wenn der Bauch aus dem Takt gerät" erwartete Ärzte aus der Region eine Fortbildung mit spannenden gastroenterologischen Fallbeispielen und der Vorstellung neuester arbeitsmedizinischer Highlights.

Die erste Diagnose ist häufig die falsche

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Großansicht

 

Veranstaltung des Zentrums für Seltene Erkrankungen (ZSER) im Rahmen der Vortragsreihe "Universitätsmedizin im Zentrum" zum 25. Jubiläum des UKRs.

>> zum Artikel in der Mittelbayerischen Zeitung vom 24.05.2017
>> zur Pressemitteilung

Besuch der Frauenunion Regensburg-Stadt am 19.05.2017

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Großansicht

 

Wir blicken zurück auf einen wunderbaren, lebhaften Tag mit beeindruckenden Gästen und einem interessantem Programm.

Nach einer Vorstellung des Universitätsklinikums und der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I zu den Themen Nachwuchsförderung, interprofessionelle Zusammenarbeit und Frauen in der Medizin folgte eine ausführliche Führung durch die Klinik.

Neben der Besichtigung der Normal-und Intensivstation sowie der Endoskopie kamen unsere Gäste mit Patienten ins Gespräch und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichteten über ihre Arbeit und Erfahrungen.

Posterpreis DGIM:
Wir gratulieren unserer Doktorandin Dana Gschwind

Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie

 

Frau Dana Gschwind aus der Forschungsarbeitsgruppe von Faru Prof. Müller-Schilling erhält anlässlich des Jahreskongresses der DGIM (Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin) in Mannheim einen Posterpreis für Ihre Arbeit "IGFBP2 - ein neues Zielgen der p53-Familie beim hepatozellulären Karzionom".

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung unserer Doktorandin und gratulieren herzlich.

Urkunde

Impressionen vom Girls' and Boys' Day am 27.04.2017

  • Foto: © UKR Fotografie
  • Foto: © UKR Fotografie
  • Foto: © UKR Fotografie

Für Ansicht der Bildergalerie bitte auf eines der Bilder klicken.

Veranstaltung "Intensiv(e) Gastroenterologie - Update Intensivmedizin und Endoskopie 2017" am 22.03.2017


Foto: © UKR Fotografie
Foto: © UKR Fotografie
Großansicht

Auf Einladung der Bundeskanzlerin

 

"Frauen in Führungspositionen" - ein zentrales Thema, das Bundeskanzlerin Angela Merkel regelmäßig in einer Konferenz mit geladenen Gästen diskutiert. Frau Prof. Müller-Schilliung, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I des Universitätsklinikums Regensburg (UKR), erhielt eine der wenigen Einladungen.

Hier geht es zur Pressemitteilung

 

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 17.06.2020 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube