Home > Kliniken und Institute > Neuropathologie > Diagnostik > Molekularpathologische Diagnostik
Abteilung für Neuropathologie

Molekularpathologische Diagnostik

Wir können wir Ihnen ein breites Spektrum molekularbiologischer Untersuchungsmethoden anbieten, die zum einen zu einer verfeinerten Hirntumordiagnostik beitragen und zum anderen zusätzliche klinisch relevante Informationen zur individuellen Prognose und dem Ansprechen der betroffenen Patienten auf bestimmte Therapieformen liefern. Auch für ZNS-Metastasen halten wir die gängigen prädiktiven molekularpathologischen Untersuchungsverfahren vor.

Neben den bewährten molekularen Einzelassays bieten wir verschiedene NGS-Panels und die Diagnostik mittels Methylierungsarrays an. Detailliertere Informationen zu den einzelnen Verfahren finden Sie unter den folgenden Unterpunkten:

Für ambulante Patienten besteht eine Kooperation mit dem Bereich Neuropathologie (Prof. Riemenschneider) der MVZ Labordiagnostik Regensburg GmbH.

Für weiterführende Informationen zur Einsendung, den benötigten Dokumenten und den Materialanforderungen (Patientenblut notwendig ja/nein) stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne jederzeit beratend zur Seite.

Kontakt per Telefon: 0941/944-5150
Kontakt per E-Mail:
neuropathologie@ukr.de

Mehr Info:
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 07.04.2021 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube