Home > Kliniken und Institute > Röntgendiagnostik > Schwerpunkt Interdisziplinäre und Translationale Sonographie > Forschung
Schwerpunkt Interdisziplinäre und translationale Sonographie

Forschung

Aktuelle Forschungsprojekte 
 

Aktuelle Forschungsprojekte der Mitarbeiter des Interdisziplinären USZ unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. med. Ernst-Michael Jung thematisieren nicht nur die Charakterisierung tumoröser Gewebsveränderungen verschiedener Organ- und Gefäßsysteme, sondern auch die dynamische kontinuierliche Evaluation parenchymatöser Organerkrankungen sowie die periinterventionellen und therapeutischen Anwendungsmöglichkeiten des Ultraschalls. 

Einige aktuelle Projektbeispiele finden Sie im Folgenden aufgelistet:

- Entwicklungen zur Kontrastmittelsonographie (CEUS)

- Perfusionsbildgebung von Tumoren mit CEUS 

- Erfassung kapillarer Organveränderungen mit CEUS

- Evaluation parenchymatöser Organveränderungen (z.B. Leberzirrhosen) mittels Elastographie 

- Bildfusion von CEUS mit der Computertomographie (CT)

- Bildfusion von CEUS mit der Kernspintomographie (MRT)

- Entwicklungen der Ultraschallelastographie zur Tumordiagnostik

- Erforschung von Mammatumoren mit Elastographie

- Einsatz spezieller Ultraschalltechniken bei innovativen Tumorbehandlungen

- Erforschung von Veränderungen der kapillaren Darmdurchblutungen mit CEUS

- Evaluation mikrozirkulatorischer Veränderungen von transplantierten Geweben mit CEUS

- Erforschung von kapillaren Veränderungen in Organtransplantaten mittels CEUS

- Erforschung pathologisch veränderter Lymphknoten durch Elastographieanwendungen

-  Erforschung von Schilddrüsentumoren mit CEUS und Elastographie

- Erforschung von zystischen Tumoren mit CEUS 

- uvm. 

Dies Entwicklungen bilden schon jetzt die Grundlage zahlreicher publizierter wissenschaftlicher Facharbeiten und lassen sich in mehr als 100 gelisteten nationalen und internationalen Fachartikeln nachlesen. Einen wichtigen Beitrag zur translationalen Umsetzung der aktuellen Forschung in der klinischen Versorgung konnten eigene Forschungsergebnissen zur Kontrastmittelsonographie leisten: diese trugen unter anderem mit zur Zulassung von CEUS für die Diagnostik von Lebertumoren durch die FDA bei. Auch sind die eigenen Forschungsergebnisse zur Anwendung von CEUS bei Gewebetransplantaten aktuell in den internationalen Guidelines (veröffentlicht durch die EFSUMB, 2018) aufgeführt.

Somit können schon jetzt die Forschungsergebnisse der translationalen Ultraschalldiagnostik am Universitätsklinikum Regensburg für spezielle Untersuchungen zur verbesserten interdisziplinären Ultraschall-Diagnostik genutzt werden.

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 14.07.2020 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube