Ich suche nach...

Psychosomatische Medizin

Zusatzbezeichnung Naturheilkunde

Der Anwendung von Naturheilverfahren liegt ein Medizinverständnis zugrunde, das den Menschen bewusst in den Prozessen der uns umgebenden Natur versteht. Diese wirken auf körperlicher und psychischer Ebene auf uns ein und können medizinisch genutzt werden. Erreicht werden soll die Anregung der Selbstheilungskräfte.

Mit dem Besuch der acht Wochenend-Kurse mit je 20 Stunden können die theoretischen Grundlagen der ärztlichen Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren erreicht werden. 

Danach ist eine 12-wöchige Praxis-Hospitation bei weiterbildungsermächtigten Ärzten erforderlich. Diese Praxis-Hospitation ist durch 80 Stunden Fallseminar einschließlich Supervision ersetzbar. Ggf. ist noch eine Prüfung bei der zuständigen Landesärztekammer abzulegen.

  • Ärzte; nach Absprache können auch Interessierte aus anderen Berufsfeldern an ausgewählten Seminaren teilnehmen. 

    • 22. - 23. Januar 2022 
    • 26. - 27. Februar 2022 
    • 26. - 27. März 2022 
    • 14. - 15. Mai 2022 
    • 24. - 26. Juni 2022 
    • 24. - 25. September 2022 
    • 15. - 16. Oktober 2022 
    • 19. - 20. November 2022

    Mögliche Terminänderungen sind vorbehalten.

  • Qualifizierte Referenten in Zusammenarbeit der Internationalen Gesellschaft für Natur- und Kulturheilkunde e.V. (IGNK)

    Ärztliche Leitung: Prof. Dr. Thomas Loew, PD Dr. med. Dipl. Psych. Peter Leiberich

  • 2.600 EUR (4 Blöcke à 2 Wochenenden je 650 EUR)