Home > Service > Aktuelles
02.10.2014

Gutes tun für Körper und Geist

Sigrid Eichinger (l.) erklärt den Mitarbeitern des UKR gesunde Snacks vor der Kliniktür.

Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) schickt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einen fitten Herbst. Im Rahmen von drei Gesundheitstagen informierte es theoretisch und praktisch über Fitness und Gesundheit.

„Naschen ausdrücklich erlaubt“ lautete die Devise während Sabine Fürsts und Sigrid Eichingers Vitamintour rund um das Universitätsklinikum Regensburg. Gemeinsam mit zwölf Mitarbeitern des UKR erkundeten sie das weitläufige Gelände von mehreren Hektar Größe. Auf den Wiesen zeigten sie den interessierten Kollegen schmackhafte, heimische Kräuter. Im hauseigenen Obstbaumhain erklärten sie, wann welche Früchte reif zur Ernte sind. Von Zwetschgen bis Äpfeln steht gerade im Herbst den Mitarbeitern einiges Frisches direkt neben dem Arbeitsplatz zur freien Verfügung. Die Veranstaltung erfreute sich so großer Nachfrage, dass ein zweiter Führungstermin angeboten wurde. Sabine Fürsts und Sigrid Eichingers Vitamintour war nur eine Aktion von vielen im Rahmen der Gesundheitstage am UKR.

Im Krankenhaus gehört das Thema Gesundheit zum Alltag. Meistens verbindet man damit aber „nur“ die Versorgung der Patienten. Mit rund 4.100 Mitarbeitern zählt das Universitätsklinikum Regensburg jedoch zu einem der größten Arbeitgeber der Region. „Gerade in einem Haus der Maximalversorgung und der damit verbundenen Versorgung Schwerstkranker ist die körperliche und psychische Belastung hoch. Daher ist es dem Universitätsklinikum Regensburg ein zentrales Anliegen, unter den Schlagworten Work-Life-Balance und Gesundheitsförderung für interessante Angebote zu sorgen“, erläutert Roswitha Happach, Leiterin des Referats Personalentwicklung. Das Referat erarbeitet aus diesem Grund Konzepte und regelmäßige Aktionen für die Mitarbeiter. Zudem ist das UKR Mitglied im „Netzwerk Regensburger Gesundheitstage“.

In diesem Jahr wurden abermals „Gesundheitstage“ in das Programm mit aufgenommen, mit weiteren Anpassungen an die Gegebenheiten im beruflichen Alltag eines Klinikums. Um möglichst viele Mitarbeiter – gerade auch aus dem Schichtdienst – zu erreichen, verteilten sich die Angebote auf drei Tage in zwei unterschiedlichen Wochen. Als Veranstalter konnten sowohl Mitarbeiter des Hauses als auch externe Dienstleister aus Fitness- und Yogastudios gewonnen werden. Das Spektrum umfasste dabei interaktive Angebote wie Zumba, Aquafitness im Pool des UKR oder Lifekinetik. Abgerundet wurden diese mit bürotauglichen Tipps und meditativen Betätigungen wie „Blitzübungen im Alltag“ oder „Arbeitsplatzergonomie und Entspannung“. Zur Mittagszeit sorgten die Auszubildenden des UKR für leckere und gesunde Smoothies, bevor sich der Mitarbeiter bei einer kleinen Achtsamkeitsmeditation ganz auf sich selbst konzentrieren konnte. Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR) ist zu einem festen Bestandteil therapeutischer Verfahren in Kliniken und in der Psychotherapie geworden. Die Übungen stellen eine Kombination aus stillem Sitzen, Yogaübungen und Body-Scan dar und fördern die Gesunderhaltung des Körpers sowie die Selbsterfahrung.

Durch das abwechslungsreiche Angebot war für jeden etwas dabei, vielleicht auch der eine oder andere Tipp für die zukünftige Freizeitgestaltung.

 


 

Die Personalentwicklung am UKR


Bereits seit 2009 hat das UKR ein der Abteilung „Allgemeine Verwaltungs- und Personalangelegenheiten“ zugehöriges Referat Personalentwicklung. Das Hauptaugenmerk des Referats liegt auf den Themen Ausbildung, Familie und Beruf, Führungskräfteentwicklung, Gesundheitsförderung / Betriebssport, Personalbindung und Personalgewinnung. Ein eigens eingerichtetes Ausbildungszentrum betreut pro Jahr 25 Auszubildende, die am UKR vielfältige Berufsbilder – vom Fachinformatiker über den technischen Systemplaner bis hin zum medizinischen Fachangestellten – erlernen können. Regelmäßig zählen die Auszubildenden des UKR zu den besten Absolventen ihrer Jahrgangsstufen. Dem UKR ist es als Arbeitgeber zudem ein zentrales Anliegen, Familie und Beruf nicht als Gegensätze, sondern als Miteinander zu ermöglichen. Speziell auf die Schichtdienste im Gesundheitssektor zugeschnittene Betreuungsangebote im am Klinikgelände befindlichen Kindergarten und der dazugehörigen Kinderkrippe sowie Kinderfreizeiten während den Ferien runden das Angebot ab. Seit vielen Jahren ist das UKR Mitglied im „Erfolgsfaktor Familie Unternehmensnetzwerk“. Ein hauseigenes Bildungszentrum sorgt in enger Zusammenarbeit mit der Personalentwicklung für ein breites Fort- und Weiterbildungsangebot. Spezielle Seminare und Angebote unterstützen die Frauenförderung im wissenschaftlichen und ärztlichen Bereich.


Mehr dazu unter www.ukr.de/beruf-karriere.

 


IMPERIA::alt_image_home
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 02.10.2014 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Eingangsbereich
Universität Regensburg