Home > Service > Aktuelles
01.02.2018

Physiotherapie am UKR unter neuer Leitung

Sebastian Meier übernimmt zum 1. Februar 2018 die Leitung der Physiotherapie des Universitätsklinikums Regensburg (UKR). Der bisherige Stellvertreter der Abteilung folgt damit auf Karin Behr, die der Physiotherapie seit ihrer Gründung vor 26 Jahren vorstand.

In der Palmen- und Lichtoase der Physiotherapie des Universitätsklinikums Regensburg können die Patienten den Klinikalltag für einen Moment vergessen. Seit der Inbetriebnahme vor 26 Jahren hat sich unter der Leitung von Karin Behr nicht nur die Zahl der hier angestellten Physiotherapeuten auf heute insgesamt 38 Mitarbeiter mehr als vervierfacht, auch das Leistungsspektrum wurde immer spezieller auf die Bedürfnisse der zum Teil schwerstkranken Patienten der 28 Kliniken des UKR zugeschnitten. Zum 1. Februar 2018 übergibt nun Karin Behr die Leitung der Physiotherapie an ihren bisherigen Stellvertreter Sebastian Meier. „Karin Behr ist es mit großem Einsatz gelungen, unsere Patienten immer exzellent zu betreuen und die Physiotherapie stets mit den sich verändernden Anforderungen des UKR zu entwickeln. Mit Sebastian Meier haben wir für die anspruchsvolle Aufgabe der Leitung der Physiotherapie in einem Krankenhaus der Maximalversorgung einen mehr als würdigen und bestens qualifizierten Nachfolger gefunden“, äußert sich Professor Dr. Oliver Kölbl, Ärztlicher Direktor des UKR, zu diesem Leitungswechsel.

Dies bestätigte auch Karin Behr, als sie ihrem Nachfolger bei ihrer offiziellen Verabschiedung Ende Januar symbolisch einen Schlüssel für seinen künftigen beruflichen Erfolg übergab: „Ich verabschiede mich hier im Hause mit der Gewissheit, dass die Abteilung auch in Zukunft ihren hohen fachlichen Stellenwert beibehalten wird. In den zurückliegenden Jahren war dies stets meine wichtigste Zielsetzung, die nur durch das große Engagement, die hohe Motivation sowie die sehr guten fachlichen Qualifikationen des physiotherapeutischen Teams erreicht werden konnte.“

Sebastian Meier gehört bereits zehn Jahre zum Team der Physiotherapie des UKR. Der Physiotherapeut, B.Sc. Physiotherapie und Healthcare-Manager betreut seit 2010 Patienten der Inneren Medizin und der Onkologie als physiotherapeutischer Fachbereichsleiter und übernahm 2016 die stellvertretende Leitung der Physiotherapie des UKR. Zwei Jahre später tritt er nun die Nachfolge von Karin Behr an und stellt dafür seine Ziele vor: „In den nächsten Jahren wollen wir die ambulante Versorgung und die Kooperation im betrieblichen Gesundheitsmanagement des Hauses ausbauen. Kernpunkt unserer Arbeit wird aber auch die Weiterentwicklung der Therapiemöglichkeiten für unsere schwerstkranken und Palliativpatienten sein.“  Sebastian Meier hat sich in den letzten Jahren zudem auf die Sporttherapie bei Krebspatienten spezialisiert. Bereits seit 2010 leitet er die vom Förderverein Leukämiehilfe Ostbayern e.V. finanzierte onkologische Sportgruppe, die speziell auf die Bedürfnisse von Krebspatienten ausgerichtet wurde. Künftig soll dieses Training, das bislang noch nicht durch die Regelversorgung abgedeckt wird, für die Patienten des UKR ausgebaut und weiter spezialisiert werden.

Physiotherapie am UKR lässt personell und technisch keine Wünsche offen  

Zeitgleich zur Aufnahme der stationären Patientenversorgung am Universitätsklinikum Regensburg traten 1992 auch acht Physiotherapeuten in einem architektonisch ansprechenden, einladenden Rundbau ihren Dienst an. „Mit der Entscheidung für eine zentrale Physiotherapie bot das UKR seinen Patienten von Beginn an optimale Bedingungen. So können wir für eine gute Prognose stets die individuell besten Rehabilitationsoptionen anbieten“, erklärt Professor Kölbl. Die Physiotherapeuten des UKR behandeln die Patienten auf Station oder in den eigenen Therapieräumen nach einer Operation, nach langen Liegezeiten oder auch therapiebegleitend, beispielsweise bei einer Krebserkrankung. Auch die Mitarbeiter des Hauses und ambulante Patienten können sich hier behandeln lassen. Im Rahmen eines Konsildienstes unterstützen Physiotherapeuten des UKR die behandelnden Ärzte ambulanter Patienten außerdem bei der Entwicklung einer optimalen Behandlungs- und Nachsorgestrategie. Das Leistungsspektrum wurde in den letzten Jahren unter anderem um die Behandlung von Säuglingen und Kindern, von stationären Schmerzpatienten und um die Behandlung der Patienten in der Plastischen-Hand- und Wiederherstellungschirurgie erweitert. Mit dem „Regensburger Onkologie Training – ROT“ bietet die Physiotherapie ein spezielles Ausdauertraining für die stationären Patienten der Onkologie und Strahlentherapie an. Zum Teil wurde dadurch der spezifische Ausbau des medizinischen Angebots des Universitätsklinikums Regensburg erst möglich gemacht. Die Physiotherapeuten des UKR decken aktuell alle physiotherapeutischen Behandlungstechniken für die hier vertretenen medizinischen Fachbereiche ab. Die technische Ausstattung der Physiotherapie des UKR ist mit der einer Reha-Klinik nahezu vergleichbar.

IMPERIA::alt_image_home
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 01.02.2018 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Eingangsbereich
Universität Regensburg