Home > Service > Aktuelles
12.02.2018

Vortragspreis für Dr. Fabian Cieplik

Copyright

Dr. Fabian Cieplik, Zahnarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des Universitätsklinikums Regensburg (UKR), hat auf der 50. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung (AfG) der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) Mitte Januar 2018 den AfG-elmex-Vortragspreis erhalten. Mit der Präsentation seiner Forschungsergebnisse zur Effektivität neuer, am UKR entwickelter Photosensibilisatoren konnte er den ersten Preis gewinnen.

In Zeiten steigender Resistenzen gegenüber konventioneller Antibiotika und Antiseptika benötigt die Medizin neue antimikrobielle Verfahren, um Bakterien sicher und effizient abtöten zu können. Zugleich soll dabei das Risiko der Entstehung neuer resistenter Bakterien so gering wie möglich gehalten werden. Die antimikrobielle photodynamische Therapie (aPDT) ist ein solches Verfahren. Dabei wird ein bei Dunkelheit nicht-toxischer Farbstoff, ein sogenannter Photosensibilisator, mit einer speziellen Lampe belichtet. Es bilden sich reaktive Sauerstoffspezies, die Bakterien abtöten können.

Im Rahmen seiner durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft geförderten Forschungsarbeit untersuchte Dr. Fabian Cieplik wie effektiv neue, am UKR entwickelte Photosensibilisatoren Bakterien abtöten können, welche bei der Entstehung von Parodontitis (Zahnfleischentzündung) eine entscheidende Rolle spielen. Es konnte gezeigt werden, dass das Verfahren genauso gute Ergebnisse erzielt wie die Behandlung mit dem Goldstandard-Antiseptikum Chlorhexidin. Darüber hinaus wurden in der Arbeit erstmals auch die exakten Zielstrukturen der aPDT in Bakterien erforscht. Die Forschungsarbeit basiert auf einer Kooperation der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des UKR, der Klinik und Poliklinik für Dermatologie des UKR und dem Institut für Organische Chemie der Universität Regensburg. Die Ergebnisse präsentierte Dr. Cieplik auf der 50. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung (AfG) der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) in Mainz. Prämiert wurden diese mit dem 300 Euro dotierten ersten AfG-elmex-Vortragspreis sowie mit einem Reisekostenstipendium der Vereinigung der Hochschullehrer für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (VHZMK) in Höhe von 1.000 Euro.

Bereits seit Beginn seiner Doktorarbeit im Jahr 2012 und insbesondere seit seiner Tätigkeit am UKR im Jahr 2014 forscht Dr. Cieplik an antimikrobiellen Verfahren, die Bakterien in Biofilmen wie z.B. Zahnplaque abtöten können.

Titel: "Photodynamische Inaktivierung eines Biofilms aus parodontalpathogenen Bakterienspezies in vitro"

Autoren: Fabian Cieplik, Denise Muehler, Viktoria-Sophia Steinwachs, Karl-Anton Hiller, Tim Maisch, Thomas Thurnherr, Georgios N. Belibasakis, Wolfgang Buchalla.

 

Bildquelle (Copyright): Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung (AfG) der DGZMK

IMPERIA::alt_image_home
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 12.02.2018 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Eingangsbereich
Universität Regensburg