Home > Service > Aktuelles
16.11.2018

Magier zaubert kranken Kindern ein Lächeln ins Gesicht

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages durften sich die jungen Patienten des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) am 15. November 2018 über den Zauberkünstler Daniel Schrödinger als Vorlesepaten freuen.

Der bundesweite Vorlesetag will bei Kindern die Lust auf Bücher wecken. Anlässlich dieses Aktionstages finden in ganz Deutschland um den 16. November 2018 vor allem in Schulen und Kindertagesstätten Lesungen für Kinder statt. Doch was ist mit den Kindern, die zu krank sind, um zur Schule oder in den Kindergarten zu gehen? In den vergangenen Jahren brachten immer wieder prominente Vorleser den jungen Patienten der Kinder-Universitätsklinik Ostbayern (KUNO) am UKR mit spannenden Geschichten die Welt des Lesens näher und ermöglichten ihnen so Abwechslung vom Krankenhausalltag. 

In diesem Jahr konnte das UKR Daniel Schrödinger als Vorlesepaten gewinnen. Mit seiner Lesung aus dem Kinderbuch „Der Grüfello“ von Axel Scheffler brachte der Zauberkünstler, Musiker und Entertainer aus dem Bayerischen Wald den festen Glauben an die großen Kräfte der ganz Kleinen mit in die Kinderklinik, denn in der Geschichte gelingt es einer schlauen Maus ein furchterregendes Monster in die Flucht zu schlagen. Für viel Kinderlachen sorgten auch die Zauberkunststücke von Daniel Schrödinger: Die jungen Patienten erlebten, wie sich vor ihren Augen ein Zehn-Euro-Schein in einen 100-Euro-Schein verwandelte, und wie ein Seil ohne Ende und Anfang auf magische Weise seine Länge veränderte. „Lachen ist immer noch die beste Medizin. Deshalb war es ein sehr schönes Erlebnis für mich, die kleinen Patienten mit Magie und einer Geschichte wenigstens für kurze Zeit von ihrer Krankheit ablenken zu können. Bücher nehmen ihre Leser mit an die spannendsten Orte dieser Welt – besonders, wenn man in einem Krankenhaus liegt, sind Geschichten deshalb wichtiger denn je“, resümiert Daniel Schrödinger seine Auftritte auf zwei Stationen des UKR, auf denen unter anderem schwerverletzte sowie krebs- und leberkranke Kinder und Jugendliche behandelt werden. Die Kinder durften sich nicht nur über das Vorlesen der Geschichte freuen, sondern auch über signierte Ausgaben des Grüfellos, die vom Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder Ostbayern e.V (VKKK ) gesponsert wurden. 

Hintergrund: Bundesweiter Vorlesetag

Der bundesweite Vorlesetag wurde 2004 von der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche-Bahn-Stiftung ins Leben gerufen. Seither findet der Aktionstag jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Ziel ist es, die Kinder wieder für das Lesen zu begeistern. Zum Vorleser kann jeder werden, der gerne liest. Vorgelesen wird am Aktionstag hauptsächlich in Kindergärten, Schulen, Bibliotheken und Buchhandlungen. Auch Prominente und Politiker setzen sich aktiv für den Vorlesetag ein und nehmen sich Zeit, um in öffentlichen Bildungseinrichtungen vorzulesen. Das UKR lädt jedes Jahr ebenfalls einen prominenten Vorleser ins UKR ein.

IMPERIA::alt_image_home
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 16.11.2018 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Eingangsbereich
Universität Regensburg