Home > Service > Aktuelles
20.10.2020

UKR erneut unter Deutschlands Top-Krankenhäusern

Das aktuelle Klinikranking beweist, am UKR sind Patienten in guten Händen.  © Kzenon

Die Menschen in Niederbayern und der Oberpfalz können sich sicher sein: im Krankheitsfall sind sie bestens versorgt. Das Magazin „FOCUS Gesundheit“ kürt in seiner aktuellen Ausgabe wieder die besten Krankenhäuser der Bundesrepublik. Mit dabei: das Universitätsklinikum Regensburg (UKR).

Ein Krankenhausaufenthalt betrifft das wichtigste Gut eines Menschen, seine Gesundheit. Es ist daher nur logisch, dass man sich bei der Entscheidung für ein Krankenhaus sicher sein will, in den besten Händen zu sein. Orientierung bietet hierfür unter anderem die einmal jährlich erscheinende Klinikliste des Magazins „FOCUS Gesundheit“. In seiner aktuellen Ausgabe vom 20. Oktober 2020 listet es Deutschlands beste Kliniken auf und gibt zudem Empfehlungen für einzelne Fachbereiche. Das Universitätsklinikum Regensburg belegt dabei wie schon in den Vorjahren einen Spitzenplatz. Neben dem UKR als Ganzem werden auch elf medizinische Einrichtungen des UKR separat empfohlen. Ausschlaggebend für die Bewertung eines Klinikums sind die Beurteilungen von ärztlichen Kollegen sowie die medizinische Kompetenz und Qualität, die anhand der Fallzahlen, Behandlungserfolge bei Operationen, der technischen Ausstattung, der Anzahl der betreuenden Ärzte, der Qualifikation des medizinisch-pflegerischen Personals und der Hygienestandards gemessen werden. Überdurchschnittlich gut bewertet wurde das Universitätsklinikum Regensburg dabei im Bereich Patientenservice. Zudem konnten alle einzeln betrachteten Bereiche mit sehr hohen Hygienestandards und häufigen Empfehlungen ihrer ärztlichen Fachkollegen überzeugen.

„Wir wollen unseren Patienten und der gesamten Region ein verlässlicher und kompetenter medizinischer Partner sein. Das herausragende Ergebnis beweist, dass uns das auch gelingt. Dafür möchte ich mich ausdrücklich bei allen Mitarbeitern für ihren Einsatz und bei unseren Patienten und deren Angehörigen für ihr Vertrauen bedanken“, kommentiert Professor Dr. Oliver Kölbl, Ärztlicher Direktor des UKR, das Ergebnis.

Regensburger Universitätsmedizin überzeugt

Für die Klinik-Empfehlungen werden die Krankenhäuser insgesamt sowie deren einzelne Fachbereiche betrachtet. Aus dem UKR zählen dabei die Klinik und Poliklinik für Herz-, Thorax- und herznahe Gefäßchirurgie für die Herzchirurgie, die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II für den Bereich Kardiologie, die Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie bei Hirntumoren, die Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie sowie die Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie zu den medizinischen Top-Einrichtungen. Die Abteilung für Gefäßchirurgie, die Abteilung für Nuklearmedizin, die Abteilung für Psychosomatische Medizin, die Klinik und Poliklinik für Chirurgie in der Therapie von Darmkrebs, die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III im Bereich Leukämieerkrankungen sowie die Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie führen die Rankings ihrer Fachgebiete innerhalb einer Spitzengruppe mit an.

Darüber hinaus ist die Regensburger Universitätsmedizin durch die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie die Abteilung für Plastische, Ästhetische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie und die Klinik für Urologie am Caritas-Krankenhaus St. Josef sowie die Klinik für Neurologie und die Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am medbo Bezirksklinikum Regensburg vertreten.

Insgesamt wurden 1.437 Krankenhäuser und deren 7.270 Fachkliniken und -abteilungen analysiert.

IMPERIA::alt_image_home
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 20.10.2020 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Eingangsbereich
Universität Regensburg