Home > Service > Aktuelles
07.06.2021

Glanzlicht biomedizinischer Forschung

Neue Pathomechanismen der Spontanen Bakteriellen Peritonitis bei Leberzirrhose - Destabilisierung der Zell-Zell-Kontakte durch zelluläre und bakterielle Proteasen

Wissenschaftlern der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I des Universitätsklinikums Regensburg um Prof. Dr. Martina Müller-Schilling, PD Dr. Claudia Kunst, PD Dr. Karsten Gülow und Dr. Marika Haderer ist es in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Brochhausen-Delius vom Institut für Pathologie gelungen, einen wichtigen Beitrag zur Pathophysiologie von Lebererkrankungen zu leisten. Bei der Dekompensation einer Leberzirrhose kann es zur Translokation von Bakterien aus dem Darm in den Aszites kommen. Dies führt zu einer lebensbedrohenden Komplikation, der Spontan Bakteriellen Peritonitis (SBP).

 

IMPERIA::alt_image_home
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 09.06.2021 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Eingangsbereich
Universität Regensburg