Home > Service > Aktuelles
16.08.2021

Glanzlicht biomedizinischer Forschung

Zellen fliegen durch den "Kick" eines Lasers

Die regenerative Medizin basiert auf der Herstellung von künstlichem Gewebe durch eine Kombination von reparativen Zellen und geeigneten, biokompatiblen Materialien. Die große und bisher nicht gelöste Herausforderung für die Herstellung funktionaler Gewebe im Labor liegt in der Nachbildung der komplexen Mikroarchitektur aus verschiedenen Zelltypen und extrazellulären Matrix, die für jedes Gewebe einzigartig ist. Die Zellnische im Sehnengewebe beispielsweise ist charakterisiert durch eine strikt hierarchische Organisation von Kollagen-1-Fasern und eingebetteten Sehnenzellen in hochparallelen Reihen, die die Basis für die einzigartige und anisotrope Gewebemorphologie der Sehne bilden.

IMPERIA::alt_image_home
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 16.08.2021 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Eingangsbereich
Universität Regensburg