Home > Service > Aktuelles
25.08.2021

Ab sofort: 3G-Regelung bei Patientenbesuch am UKR

Um eine erneute Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 zu verhindern und zum Schutz unserer Patienten, dürfen ab sofort nur noch geimpfte, genesene oder getestete Besucher das UKR betreten.

Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) setzt die neuen Corona-Regeln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege (StMGP) um. Um eine erneute Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 zu verhindern und zum Schutz unserer Patienten, dürfen ab sofort nur noch geimpfte, genesene oder getestete Besucher das UKR betreten. Diese Regelung gilt bei einer Sieben-Tage-Inzidenz ab 35.

Dem Universitätsklinikum Regensburg war und ist es während der gesamten Coronavirus-Pandemiephase ein großes Anliegen, stationären Patienten die Möglichkeit zu gewähren, regelmäßig Besuche zu erhalten. Als Reaktion auf das wieder steigende Infektionsgeschehen hat nun das StMGP die Regelungen für das Betreten von Krankenhäusern angepasst. Ab sofort ist es nur noch geimpften, genesenen oder getesteten Personen gestattet Patientenbesuche am UKR zu tätigen, wenn die 7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet Regensburg mehr als 35 beträgt. Gültigkeit haben nur PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden) und Antigentests (nicht älter als 24 Stunden). Selbsttests sind nicht zulässig!

Wie bisher muss der Besucher ein Meldeformular (Download unter www.ukr.de/coronavirus) ausfüllen und sich mit diesem vor dem Patientenbesuch am Stationsstützpunkt anmelden. Dieses Meldeformular dient, neben der Überprüfung auf Einhaltung der 3G-Regelung dazu, mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können. Das Meldeformular ist für jeden Besuch erneut auszufüllen.

Ebenso werden weiterhin nur Besucher im UKR zugelassen, die keine Krankheitszeichen eines respiratorischen Infektes (Husten, Schnupfen etc.) mit Fieber aufweisen und die in den zwei Wochen vor dem Besuch keinen ungeschützten Kontakt zu einer Person mit SARS-CoV-2-Infektion hatten.

Stationäre Patienten dürfen zwei Besucher täglich empfangen

Jeder stationäre Patient kann, ohne spezielle Genehmigung, innerhalb der festgelegten Besuchszeit, von 13:00 bis 18:00 Uhr, täglich bis zu zwei Besucher empfangen. Diese dürfen sich allerdings nicht gleichzeitig im Zimmer des Patienten aufhalten. Die Regelungen im Detail sind unter www.ukr.de/coronavirus zu finden.

Hygienevorschriften müssen zwingend eingehalten werden

Die Besucher müssen sich an die Hygienevorgaben des UKR halten: ab dem Betreten des Klinikumsgebäudes muss für die gesamte Aufenthaltsdauer im UKR eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung oder FFP2-Maske (ohne Ventil) getragen werden; beim Betreten und Verlassen des Gebäudes und der Station ist eine gründliche Händedesinfektion vorzunehmen. Zu anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.

Begleitpersonen weiterhin nur in dringlichen Fällen erlaubt

Zugleich weist das UKR darauf hin, dass Personen, die Patienten zu ambulanten oder stationären Terminen ins Klinikum begleiten, nur dann erlaubt sind, wenn der Patient dringlich auf Hilfe angewiesen ist. In derartigen Fällen kann momentan nur eine Begleitperson genehmigt werden. Begleitpersonen müssen sich im UKR mit dem entsprechenden Meldebogen registrieren und ebenfalls die 3G-Regelungen einhalten.
IMPERIA::alt_image_home
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 25.08.2021 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Eingangsbereich
Universität Regensburg