Home > Service > Aktuelles

Aktuelles

03.12.2021
„Ein völlig neues Leben“: Neue Hoffnung bei Lebertransplantationen
Nach der geglückten Lebertransplantation (v.l.n.r.): Prof. Dr. Hans Schlitt (Direktor Klinik und Poliklinik für Chirurgie), Prof. Dr. Stefan Brunner (stv. Direktor Klinik und Poliklinik für Chirurgie), Helmut Röder, Dr. Henrik Junger (Assistenzarzt Klinik und Poliklinik für Chirurgie), Dr. Frank Brennfleck (Oberarzt Klinik und Poliklinik für Chirurgie) Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) verfügt über ein modernes Gerät zur Perfusion von Spenderlebern. Damit können nun mehr Patienten, die auf eine Lebertransplantation warten, mit Spenderorganen versorgt werden.


01.12.2021
Glanzlicht biomedizinischer Forschung


30.11.2021
Top-Mediziner am UKR
Das Magazin „FOCUS Gesundheit“ führt fünf UKR-Mediziner sowie drei Kliniken/Abteilungen auf der aktuellen Liste. Das Magazin „FOCUS Gesundheit“ würdigt in seiner aktuellen Ausgabe Spezialisten und Kliniken für Herz- und Gefäßerkrankungen. Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) ist mit insgesamt fünf Medizinern sowie drei Kliniken bzw. Abteilungen vertreten. Zudem zählt das UKR zu den Kliniken mit den häufigsten Herztransplantationen deutschlandweit.


26.11.2021
Verlängerung der DFG-Förderung für Sonderforschungsbereich zur Stammzelltransplantation
Erfolg für Regensburger Immunmediziner: DFG-Förderung für den Bereich Stammzelltransplantation verlängert. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat im Rahmen ihrer Sitzung am 23. und 24. November 2021 die Verlängerung der Förderung des Sonderforschungsbereichs (SFB) Transregio 221 (TRR 221) „Steuerung der Transplantat-gegen-Wirt- und Transplantat-gegen-Leukämie-Immunreaktionen nach allogener Stammzelltransplantation“ um vier weitere Jahre beschlossen. In der damit beginnenden zweiten Förderperiode wird der Forschungsverbund der Universitäten Regensburg, Erlangen-Nürnberg und Würzburg und der dortigen Universitätsklinika mit 12,8 Millionen Euro gefördert. Die DFG folgt mit ihrer Entscheidung dem Votum der internationalen Fachexpert:innen, die den SFB TRR 221 im September 2021 positiv begutachtet hatten.


23.11.2021
Erneuter Streikaufruf am UKR
Haupteingang des Universitätsklinikums Regensburg Nicht-ärztlicher Dienst des UKR ist zum Streik aufgerufen – Ambulante Termine werden verschoben


18.11.2021
Besuch von Wissenschaftsminister Sibler: Austausch zu Corona-Forschungsprojekten und zur aktuellen Lage auf der COVID-19-Intensivstation
Wissenschaftsminister Bernd Sibler (Mitte) mit dem Ärztlichen Direktor des UKR, Prof. Dr. Oliver Kölbl (l.) und dem Präsidenten der Universität Regensburg, Prof. Dr. Udo Hebel (r.) Universitätsklinikum Regensburg als zentrale Einrichtung für Versorgung und Forschung in der Pandemie - Dank an Medizin- und Pflegepersonal und Aufruf zum Impfen - Sibler:Staatsregierung fördert zahlreiche Forschungsprojekte zu Corona


16.11.2021
Neue Zugangsregelung am UKR: Testnachweis für alle Patientenbesucher erforderlich
Die Bayerische Staatsregierung hat auf die steigenden Inzidenzen reagiert und die bestehenden Beschränkungen weiter verschärft. Für Besucher stationärer Patienten am Universitätsklinikum Regensburg (UKR) bedeutet dies, dass ab sofort alle, somit auch geimpfte und genesene Personen, einen negativen Test vorweisen müssen.


04.11.2021
CRISPR/Cas9-Gentherapie: Sehr gute Behandlungsergebnisse mit Sichelzellkrankheit und Beta-Thalassämie
Prof. Dr. Selim Corbacioglu ist mit den bisherigen CRISPR/Cas9-Behandlungsergebnissen sehr zufrieden. Der Sichelzellkrankheit und Beta-Thalassämie liegen jeweils erblich bedingte Gendefekte zugrunde. Hoffnung auf Heilung bot bis vor einiger Zeit einzig eine Stammzelltransplantation. Mit Hilfe der CRISPR/Cas9-Gentherapie könnte sich das zukünftig ändern. Diese Annahme unterstreichen auch die bisher mehr als 15 Patienten mit diesen Gendefekten, die auch in der Abteilung für Pädiatrische Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) erfolgreich behandelt wurden.


02. November 2021
Glanzlicht biomedizinischer Forschung


28.10.2021
20 Jahre Psychoonkologie am UKR
Seit 20 Jahren steht das Team des Psychoonkologischen Dienstes des UKR als Ansprechpartner für Patienten und Angehörige sowie als Mittler zwischen Ärzten und Betroffenen zur Verfügung. Prof. Dr. Wolfgang Herr, Direktor der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III (Mitte), Dr. Martin Vogelhuber, Ärztlicher Leiter (4.v.li.), und Dipl.-Psych. Ingrid Schön, Psychologische Leiterin (3.v.re.), freuen sich zusammen mit dem Team über das Jubiläum. Etwa 10.000 onkologische Patienten in direkter Begleitung und Hilfestellung für weit über 70.000 Krebspatienten. Der Psychoonkologische Dienst des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) leistet seit nunmehr zwei Jahrzehnten einen wertvollen Dienst in der Versorgung von Patienten mit Krebserkrankungen. Denn nicht nur die medizinische Therapie ist ein wichtiger Baustein für eine mögliche Genesung, sondern auch die psychische Gesundheit spielt eine zentrale Rolle.


Mehr Info:
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 12.04.2021 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Eingangsbereich
Universität Regensburg