Home > Wissenschaftler > Glanzlichter Biomedizinischer Forschung > Glanzlicht März 2019
Glanzlichter biomedizinischer Forschung

Erhöhung der Verträglichkeit bei Nierentransplantation

Wissenschaftler am Universitätsklinikum Regensburg entwickeln derzeit neue Behandlungsmethoden, um der gefährlichen Organabstoßung nach Nierentransplantation vorzubeugen.
 
Hierzu konnte ein Forscherteam um Dr. James Hutchinson (Klinik und Poliklinik für Chirurgie, Direktor: Prof. Dr. Hans Schlitt) zeigen, dass eine Behandlung der Patienten mit regulatorischen Makrophagen (sog. Mregs), die ebenfalls vom Organspender stammen, den Bedarf an toxischen, lebenslang zu verabreichenden Immunsuppressiva verringern könnte.

In einem kürzlich bei Nature Communications veröffentlichten Artikel legten die Wissenschaftler dar, auf welche Weise die Mregs das Immunsystem beeinflussen und kontrollieren. Die Erstautorin Dr. Paloma Riquelme erklärt hierzu: "Die regulatorischen Makrophagen führen über eine Reihe von verschiedenen Mechanismen zu einer Umwandlung von naiven CD4+ T-Zellen in induzierte regulatorische T-Zellen." Diese durch die Mregs induzierten regulatorischen TIGIT+ FoxP3+ T-Zellen (sog. miTregs) sind nach Auffassung der Autoren verantwortlich für die erhöhte Akzeptanz des transplantierten Organs durch das Immunsystem des transplantierten Patienten. "Entsprechend konnten wir im Blut unserer Transplantationspatienten nach einer Mreg-Therapie eine Vermehrung dieser TIGIT+ Tregs beobachten. Diese waren in einem Fall sogar noch achteinhalb Jahren nach Transplantation nachweisbar", erläutert Dr. Hutchinson. Alles in allem ermöglichen diese neuen Untersuchungen Einblicke, auf welche Art und Weise die Mregs ihre transplantatschützende Immunantwort hervorrufen können, welche auch lange über die Lebensspanne der mittransplantierten Zellen hinaus bestehen bleiben.

Publikation:

Paloma Riquelme, Jan Haarer, Anja Kammler, Lisa Walter, Stefan Tomiuk, Norbert Ahrens, Anja K. Wege, Ivan Goecze, Daniel Zecher, Bernhard Banas, Rainer Spang, Fred Fändrich, Manfred B. Lutz, Birgit Sawitzki and Hans J. Schlitt , Jordi Ochando, Edward K. Geissler & James A. Hutchinson: TIGIT + iTregs elicited by human regulatory macrophages control T cell immunity. Nature Communications Volume 9, Article Number: 2858 (2018). DOI: 10.1038 / s41467-018-05167-8

Dr. James A. Hutchinson und Dr. Paloma Riquelme aus der Klinik und Poliklinik für Chirurgie
Dr. James A. Hutchinson und Dr. Paloma Riquelme aus der Klinik und Poliklinik für Chirurgie
Kontakt 
Dr. Paloma Riquelme
Klinik und Poliklinik für Chirurgie
E-Mail: paloma.riquelme@ukr.de 
Dr. James A. Hutchinson
Klinik und Poliklinik für Chirurgie
E-Mail: james.hutchinson@ukr.de 
 
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 04.03.2019 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Eingangshalle
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube