Home > Wissenschaftler > Glanzlichter Biomedizinischer Forschung > Glanzlicht Oktober 2020
Glanzlichter biomedizinischer Forschung

Wie Kochsalz die Knochendichte beeinflusst

Kochsalzreiche Diäten sind nicht nur mit erhöhtem Blutdruck verknüpft, sondern beeinflussen auch die Knochendichte und sind mit Osteopenie vergesellschaftet. Wie jedoch erhöhte Kochsalzzufuhr die Knochendichte reduziert war bisher unklar.

Passend zu diesen Befunden konnten wir in einem präklinischen Modell beobachten, dass kochsalzhaltige im Vergleich zu salzreduzierten Diäten zu einer Verminderung der Knochendichte führte. Um die Mechanismen besser zu verstehen, haben wir die lokale Natrium-Verfügbarkeit im Knochenmark und den Einfluss dieser Natrium-Verfügbarkeit auf die Entwicklung von knochenabbauenden Osteoklasten untersucht. Dabei konnten wir überraschenderweise unter kochsalzreduzierten Diäten eine lokale Natrium-Anreicherung im Knochenmark beobachten. Diese Natrium-angereicherte Umgebung führte zu einer Aktivierung des osmoprotektiven Transkriptionsfaktors "Nuclear factor of activated T cells 5 (NFAT5)" in myeloischen Vorläuferzellen der Osteoklasten sowie in Osteoblasten. NFAT5 förderte in beiden Zelltypen die Expression von Osteoprotegerin, das die Entwicklung von knochenabbauenden Osteoklasten aus Vorläuferzellen hemmt. Diese Daten zeigen, dass es unter kochsalzarmen Diäten zu einer erhöhten lokalen Natrium-Verfügbarkeit kommt, die über die Störung der Entwicklung von knochenabbauenden Zellen Einfluss auf die Knochendichte nehmen kann. Hieraus können neue therapeutische Zugänge zur Behandlung der Osteoporose entstehen.

 

Publikation:

Schröder, Agnes; Neubert, Patrick; Titze, Jens; Bozec, Aline; Neuhofer, Wolfgang, Proff, Peter; Kirschneck, Christian; Jantsch, Jonathan: "Osteoprotective action of low-salt diet requires myeloid cell-derived NFATS" In: Volume 4, Issue 23 on December 5, 2019
JCI Insight. 2019;4(23):e127868.


https://insight.jci.org/articles/view/127868


Kontakt

Kontakt
    Kontaktdaten
Priv.- Doz. Dr. rer. nat. Agnes Schröder Priv.- Doz. Dr. rer. nat. Agnes Schröder
Poliklinik für Kieferorthopädie
Telefon: 0941 944-4991
E-Mail: agnes.schroeder@ukr.de
Priv.- Doz. Dr. Dr. Christian Kirschneck Priv.- Doz. Dr. Dr. Christian Kirschneck
Poliklinik für Kieferorthopädie
Telefon: 0941 944-16052
E-Mail: christian.kirschneck@ukr.de
Prof. Dr. Jonathan Jantsch Prof. Dr. Jonathan Jantsch
Institut für Mikrobiologie und Hygiene
Telefon: 0941 944-16406
E-Mail: jonathan.jantsch@ukr.de
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 19.10.2020 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Eingangshalle
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube