Home > Zentren > Diabetologisches Fußzentrum
Zentren

Diabetologisches Fußzentrum am Universitätsklinikum Regensburg

Im „Diabetologischen Fußzentrum“ am Universitätsklinikum Regensburg engagieren wir uns gemeinsam für Patienten mit einem diabetischen Fußsyndrom.

Wir behandeln mehr als nur die „Spitze des Eisbergs“ – also die diabetische Fußläsion! Unser besonderes Augenmerk liegt natürlich auf der Optimierung des Diabetes mellitus und anderer Stoffwechselstörungen, die die Wundheilung beeinträchtigen. Dazu gehören selbstverständlich auch die Überprüfung und Optimierung der peripheren Durchblutung.

Bereits bei typischen, dem Diabetes mellitus geschuldeten Fußfehlstellungen wie Krallen- oder Hammerzehenbildung, durch Fehlbelastung bedingte Druckstellen oder Nagelveränderungen, sollte eine frühestmögliche Vorstellung bei uns erfolgen.

Sollte es bereits zur Entwicklung eines diabetischen Fußsyndroms gekommen sein, erfolgt bei uns – neben der fachgerechten Säuberung und dem Debridement der Wunde – eine, dem Wundstadium angepasste, individuelle und problemorientierte Wundversorgung.

Das Ziel dieses frühzeitigen ambulanten Behandlungskonzeptes ist es, die Lebensqualität und Mobilität unserer Patienten langfristig zu erhalten. 

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 05.12.2017 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube