Home > Kliniken und Institute > Krankenhaushygiene und Infektiologie
Kliniken und Institute

Abteilung für Krankenhaushygiene und Infektiologie

Viren und Bakterien gehören weltweit zu den häufigsten und wichtigsten Ursachen für Erkrankungen. Viele verschiedene Faktoren spielen bei einer Ansteckung eine Rolle. Neben der raschen Zunahme von Antibiotikaresistenzen und der wachsenden Anzahl immungeschwächter Patienten, tragen auch  invasivere Behandlungsmethoden sowie die globale Migration zu den Ursachen bei.

Die bayernweit erste Abteilung für Krankenhaushygiene und Infektiologie versteht sich als medizinisch-wissenschaftliche Einrichtung, die sich im Schwerpunkt mit der Herkunft und Verbreitung von nosokomialen Infektionen, Keimen und Antibiotikaresistenzen beschäftigt. Dabei  können die Experten auf ein hochspezialisiertes Labor für molekulare Epidemiologie zurückgreifen.  Die Erkenntnisse aus Forschung und klinischer Praxis sollen dabei helfen, die Verbreitung von multiresistenten Keimen zu verstehen und durch effektive Maßnahmen zu verhindern.

Kontakt:


Professor Dr. Wulf Schneider
Leiter der Abteilung für Krankenhaushygiene und Infektiologie
T: 0941 944-6980
hygiene.team@ukr.de

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 03.07.2019 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube