Home > Kliniken und Institute > Innere Medizin I > Studium > A-STAR
Ausbildung und Studium

A-STAR (Interprofessionelle Ausbildungsstation Regensburg)

Das interprofessionelle Team der A-STAR arbeitet eng zusammen, um die Patientenversorgung zu verbessern.

Medizinisch-pflegerische Versorgung ist Teamarbeit. Medizinisch-pflegerische Versorgung ist Verantwortung.

Das Modellprojekt A-STAR startet zum 1. Oktober 2019 und wird dann fortlaufend in einem Turnus von vier  bis sechzehn Wochen angeboten.

Mit diesem neuen Konzept soll ein Angebot für den medizinischen und pflegerischen Nachwuchs geschaffen werden, das die Selbstständigkeit sehr früh trainiert. Während der Einsatzzeit  versorgen angehende Ärzte und Pflegekräfte selbstständig eine Patientengruppe.  Die Lernenden gestalten eigenständig die Planung, Versorgung, Bewertung und Evaluation ihrer professionsspezifischen Tätigkeiten. Zusätzlich gibt es interprofessionelle Lerneinheiten. Zur Betreuung und Supervision stehen kontinuierlich feste Lernbegleiter (erfahrene Assistenzärzte und Pflegekräfte mit Praxisanleiter-Weiterbildung) zur Verfügung.

Interprofessionelle Feedbackgespräche

Die interprofessionelle Zusammenarbeit ist auf Station sehr wichtig, um Patienten die bestmögliche Versorgung zu garantieren. Aus diesem Grund wird das A-STAR-Konzept um ein interprofessionelles Mentoring ergänzt, welches regelmäßige Feedbackgespräche durch Ärzte und Pflegekräfte gleichermaßen vorsieht.

Außerdem beinhaltet das Programm regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sowie Trainings im Skills-Lab, bei denen anhand von Übungspuppen und Schauspielpatienten realistische Behandlungssituationen geübt werden.

Regelmäßige Feedbackgespräche und interprofessionelle Skills-Trainings unterstützen das Mentoring-Konzept der interdisziplinären Ausbildungsstation.
Regelmäßige Feedbackgespräche und interprofessionelle Skills-Trainings unterstützen das Mentoring-Konzept der interdisziplinären Ausbildungsstation.

Das Konzept im Überblick

  • Zielgruppe: Medizinstudierende sowie angehende Pflegekräfte (2. und 3. Ausbildungsjahr)
  • Dauer: Vier bis sechzehn Wochen
  • Ablauf: Studierende und Auszubildende übernehmen selbstständig die Versorgung einer eigenen Patientengruppe (8 Betten) innerhalb der Station 14/15 im Bereich der Inneren Medizin I. 
  • Lernbegleitung : Die persönliche Betreuung und das Mentoring übernehmen erfahrene Ärzte und Pflegekräfte mit Praxisanleiter-Weiterbildung. 
  • Ziel: Früh Verantwortung übernehmen und professionsübergreifend denken und handeln - von der Mikro- bis zur Metaebene mit, von und übereinander lernen.

  
Kontakt

Sie wollen auch A-STAR werden?
Weiterführende Informationen erhalten

Studierende unter

Direktionssekretariat der Inneren Medizin I
Telefon: 0941 944-17145
E-Mail: doris.wohlgemuth@ukr.de 

Pflege-Azubis unter

Personalentwicklung
Referat Ausbildung und Studium
Telefon (Sekretariat): 0941 944-4356
E-Mail: ausbildung@ukr.de

  
Die Ausbildungsstation steht unter der Schirmherrschaft der DGVS 
    
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 12.11.2019 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube