Ich suche nach...

Röntgendiagnostik

Forschung & Wissenschaft

Als Teil des Universitätsklinikums Regensburg versteht sich das Institut für Röntgendiagnostik auch als wissenschaftliche Einrichtung. Deshalb unterstützt und initiiert unser Institut Forschungsvorhaben mit radiologisch-medizinischem Hintergrund und entsprechenden Schwerpunkten.

Das Institut betreibt Forschung mit dem Ziel, neue wissenschaftliche Erkenntnisse und vielversprechende Ansätze möglichst schnell im Sinne einer translationalen Medizin in die Praxis umzusetzen.

Die Forschungsschwerpunkte des Instituts für Röntgendiagnostik umfassen die Bereiche:

  • Künstliche Intelligenz und machine learning in der medizinischen Bildgebung
  • Radiologisch interventionelle Onkologie
  • Gefäßanomalien
  • Funktionelle MRT- Bildgebung
  • Kardiopulmonale Bildgebung
  • Neuroradiologie
  • Angiographie
  • Sonographie

Studiensekretariat

Neben eigens initiierten wissenschaftlichen Projekten ist das Institut für Röntgendiagnostik an zahlreichen klinischen Studien sowohl als Dienstleister als auch Partner beteiligt. Das Team des radiologische Studiensekretariat plant und koordiniert die radiologischen Aspekte dieser Vorhaben und ist somit zentrale Anlaufstelle für Sponsoren und klinische Partner zur Durchführung von Studien mit radiologischer Beteiligung.

Neben der inhaltlichen Beratung hinsichtlich bildgebender Modalität, Studienprotokollen und Auswertung von radiologischen Befunden gemäß strukturieter international anerkannter Kriterien (z.B. RECIST 1.1, mRECIST, Lugano-Kriterien) gehört eine zuverlässige und schnelle Kommunikation mit Sponsoren und klinischen Partnern zu den Kernaufgaben. Zudem koordiniert das Studiensekretariat die Teilnahme an Studieninitiierungen, Trainings und Schulungen und ist bei der Vertragsgestaltung zur Festlegung der Vergütung radiologischer Leistungen behilflich. Das Angebot umfasst auch die digitale Patientenverwaltung und den anonymisierten Datentransfer zu Sponsoren.  Hierzu gehört neben der Qualitätssicherung auch die GCP- konforme Dokumentation radiologischer Leistungen im Rahmen klinischer Studien. Die Durchführung sämtlicher Vorhaben erfolgt streng nach nationalen und internationalen Standards wie dem Good Clinical Practice (GCP), der Deklaration von Helsinki sowie der klinischen Prüfung von Arzneimitteln (AMG) und Medizinprodukten an Menschen (MPG).