Ich suche nach...

Abteilung für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Plastische, Hand- & Wiederherstellungschirurgie

Wiederherstellungschirurgie

Wir bieten sämtliche Methoden zur Wiederherstellung der Körperform und -funktion nach Verletzungen, Tumorerkrankungen und Fehlbildungen an.

Hochkomplexe Eigengewebstransplantationen unter Verwendung mikrochirurgischer Techniken zur Deckung komplizierter Defekte bedürfen einer umfassenden Nachsorge unserer Patienten. Hier können wir auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit unserer hochmodernen Intensivstationen zurückgreifen. Ein Schwerpunkt liegt bei der Deckung von Dekubitialulzerationen. Mit der aufwendigen plastischen Wiederherstellung helfen wir bettlägerigen, chronisch kranken Menschen dabei, wieder am Leben teilhaben zu können.

Nach Unfällen mit schweren Weichteil- und Knochenverletzungen, ausgedehnten Tumoren und bei schweren Durchblutungsstörungen mit chronischen Wunden können wir durch Kombinationseingriffe mit Gefässbypassen, freien Gewebstransplantaten und angereicherten Stammzellen Extremitäten dauerhaft gerettet werden, und die Mobilität der Menschen gesichert werden.

In der chirurgischen Versorgung peripherer Nerven können akut durchtrennte Nerven durch neuartige Nervenleitschienen regeneriert werden. Irreversible Schädigungen können durch motorische Ersatzplastiken kompensiert werden. Umgekehrt können chronische Schmerzen wie z.B.  Knie- oder Handgelenk gezielt und effektiv durch Denervierung behandelt werden. In der Behandlung von schmerzhaften Narben (Narbenwucherung, Narbenneurom, Narbenatrophie) lassen sich durch Kombination spezieller Techniken gute Erfolge erzielen. Mit dieser aufwendigen plastischen Wiederherstellung unterstützen wir bettlägerige, chronisch kranke Menschen dabei, wieder stärker und besser am alltäglichen Leben teilhaben zu können.

Ansprechpartner