Ich suche nach...

Gefäßchirurgie

Zweitmeinung

Komplexe Gefäßerkrankungen erfordern eine herausfordernde Entscheidungsfindung für oder gegen eine invasive Maßnahme, die schwerwiegende Folgen für die Gesundheit und das Überleben haben kann. Diesbezüglich besteht ein Bedarf, aber auch ein Recht auf eine ärztliche Zweitmeinung vor wichtigen Therapieentscheidungen. Für konkrete Maßnahmen, wie Amputationen beim diabetischen Fußsyndrom wird die ärztliche Zweitmeinung durch den gemeinsames Bundesausschuss unterstützt. Sollten Sie eine zweite Meinung wünschen, bringen Sie bitte alle Vorbefunden inklusive der durchgeführten Bildgebung auf CD zur Vorstellung mit.

Patienten-/Patientinneninformationen: Patientenmerkblatt Zweitmeinungsverfahren bei geplanten Eingriffen