Ich suche nach...

Dermatologie

Dermatohistologie

Hierunter versteht man die mikroskopische Beurteilung von Gewebeproben der Haut und der Unterhaut. Ziel ist es, Aussagen zur Gut- oder Bösartigkeit von Hauttumoren zu treffen, die Vollständigkeit einer Tumorentfernung (mittels intraoperativer Schnellschnittdiagnostik) zu sichern oder bei fraglichen klinischen Befunden entzündlicher Hauterkrankungen die Diagnose zu sichern. In der Hautklinik werden jährlich über 30.000 Präparate befundet, die von den eigenen ambulanten und stationären Patienten, aber auch von Einsendungen zuweisender Hautarztpraxen stammen.