Ich suche nach...

Dermatologie

Lasertherapie

Die Laser- und Lichttherapie im Bereich der Dermatologie stellt einen klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkt unserer Klinik dar.
Derzeit stehen zur Behandlung nahezu alle dermatologisch wichtigen Lasergeräte sowie hochenergetische Blitzlampen zur Verfügung. Im Einzelnen sind dies:

    • CO2 -Laser (Dauerstrichlaser mit Scannersystemen)
    • Argonionen-Laser
    • frequenzverdoppelter Nd:YAG-Laser
    • blitzlampengepumpte, gepulste Farbstoff-Laser
    • Erbium:YAG-Laser
    • Q-switch-Rubin-Laser
    • Dauerstrich-Nd:YAG-Laser
    • gepulster Nd:YAG-Laser
    • Hochenergetische Blitzlampe
    • Diodenlaser für die endoluminale Lasertherapie

Darüber hinaus stehen bzw. standen zusätzliche Geräte zur wissenschaftlichen Evaluation im Rahmen von Kooperationsverträgen zur Verfügung (langgepulste Rubin-, Alexandrit- und NdYAG-Laser, frequenzverdoppelter NdYAG-Laser, Q-switch-Alexandrit- und NdYAG-Laser, hochenergetische Blitzlampen und andere mehr).

Derzeit bieten wir Behandlungen mittels Lasertherapie bei folgender Diagnosestellung an:

    • Gefäßfehl- und Neubildungen (Feuermale, Hämangiome, Teleangiektasien, Besenreisergefäßen)
    • Krampfadern mittels endoluminaler Therapie (ohne Operation)
    • Pigmentveränderungen und Tätowierungen
    • Feigwarzen, Warzen, epidermale Nävi
    • Haarentfernung

Wissenschaftliche Schwerpunkte sind derzeit die Behandlung vaskulärer und pigmentierter Veränderungen, die Entfernung von Tätowierungen und Untersuchungen zur Laserepilation.