Ich suche nach...

Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I
Gastroenterologie, Endokrinologie, Infektiologie und Rheumatologie

Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I

Endokrinologie

Die Endokrinologie beschäftigt sich mit Erkrankungen der hormonbildenden Drüsen und mit Stoffwechselstörungen.

Zu den hormonbildenden Drüsen zählen Hirnanhangsdrüse (Hypophyse), Schilddrüse und Nebenschilddrüse, Bauchspeicheldrüse (Pankreas), Nebennieren und geschlechtshormonbildende Organe, Eierstöcke (Ovarien) bei der Frau und Hoden beim Mann.

Neben selteneren Hormonstörungen wie die Akromegalie, dem Morbus Cushing oder dem Morbus Addison gehören zu den in der Endokrinologie behandelten Krankheitsbildern auch häufigere Erkrankungen wie Schilddrüsenfunktionsstörungen, Störungen des Knochenstoffwechsels (Osteoporose) oder die Behandlung von Störungen des Zucker- (Diabetes mellitus) und Fettstoffwechsels. 

Weiterhin werden neuroendokrine Tumoren diagnostiziert und in Kooperation mit auch nicht internistischen Fachdisziplinen behandelt.

Zur Beratung und Betreuung bietet die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I täglich eine endokrinologische Sprechstunde an.
Hier erfolgen Diagnostik, Beratung und gegebenenfalls eine Therapieeinleitung bei endokrinologischen Krankheitsbildern.